Enthält Werbung

 

Skin Care Favoriten

 

In den vergangenen Monaten habe ich wieder fleissig die Neuheiten in Sachen Skin Care meiner Lieblingsbrands getestet. Es sind wieder viele tolle Produkte dabei, welche ich euch heute etwas näher bringen möchte.

 

Guerlain – Abeille Royale Double R Serum

 

Guerlain Abeille Royale

 

Ihr mögt luxuriöse Pflege? Dann solltet ihr euch das Abeille Royale Double R Renew & Repair Serum von Guerlain unbedingt mal etwas näher anschauen. Es verbindet die Abeille Royale-Technologie für eine Korrektur sichtbarer Altersanzeichen mit einem sanften Peeling und wirkt so höchst effizient dem Verlust von Spannkraft und Festigkeit, Falten, fahlem Teint, Hautmängeln und erweiterten Poren entgegen.  Das Serum enthält als Wirkstoffe den Honig und das Gelee Royal der schwarzen Bienen von der Insel Ouessant. Das schonende Peeling mit New-Skin-Effekt beschleunigt die Zellerneuerung in der Epidermis, ohne die Haut zu reizen.

 

Guerlain Abeille Royale

 

Auch das Abeille Royale Double R Serum von Guerlain besticht vorab durch seinen wunderbaren, luxuriösen Duft. Die beiden “Phasen” des Serums verbinden sich nach Entnahme aus dem Flakon. Das Serum lässt sich anschliessend sehr gut in die Haut einarbeiten, es fühlt sich sehr leicht an und fettet nicht. Daher ist das Serum auch für fettige Haut gut geeignet. Ich trage es insbesonders gerne Abends vor der Nachtpflege auf, aber auch unter dem Make-up entfaltet es seine Wirkung. Die Haut fühlt sich nach der Anwendung mit Feuchtigkeit versorgt und entspannt an, zudem verleiht das Abeille Royale Double R Serum sofort einen strahlenderen Teint. Das Serum ist sehr gut zu dosieren und daher sehr sparsam zu verwenden.

 

Glamglow – Starpotion Liquid Charcoal Clarifying Oil

 

Glamglow Starpotion

 

Glamglow ist bekannt für aussergewöhnliche und innovative Produkte – wie sehr ich insbesondere die Gesichtsmasken von Glamglow liebe, ist entsprechend auch kein Geheimnis. Das Starpotion Liquid Charcoal Clarifying Oil ist ein schwarzes Öl, welches beim Auftragen transparent wird. Es klärt den Teint mithilfe von Antioxidanten, Vitamin C und Salicylsäure, um so die Haut vor Giftstoffen und Umwelteinflüssen zu schützen. Das enthaltene Aloe Vera und Kurkuma wirken nährend und pflegen die Haut.

 

 

Ein vergleichbares Produkte kenne ich nicht, umso gespannter war ich auf die Ergebnisse und auch die Anwendung des Glamglow Starpotion Liquid Charcoal Clarifying Oil. Wie ihr sehen könnt entnimmt man das Öl mit einer Pipette und es wirkt vorab schwarz. Sobald man es allerdings auf der Haut verteilt wird es durchsichtig. Ich nutze das Öl am Liebsten am Abend – so kann es die ganze Nacht ungestört wirken. Gerade auch bei unreiner fettiger Haut eignet sich dieses Öl, da es Salicylsäure enthält. Vertragen habe ich das Öl sehr gut und auch das Auftragen gelingt leicht.

 

P.S. Es lässt sich auch sehr gut anschliessend an eine Glamglow-Maske zur zusätzlichen Pflege anwenden.

 

Guerlain – Pore Minimizer

 

Guerlain Pore Minimizer

 

Das Guerlain Pore Minimizer Treatment habe ich mittlerweile vollständig aufgebraucht, schon nach der 1. Anwendung wurde mir klar, dass es sich wunderbar als Primerersatz verwenden lässt. Es mattiert nämlich die Haut wunderbar und das Make-up hält ebenfalls sehr gut. Der Pore Minimizer verengt und minimiert sofort, sichtbar und langanhaltend Poren. Die Kombination aus Tonerde, Zink und pflanzlichem Extrakt schafft es, gezielt alle Arten von Poren zu korrigieren, befreit verstopfte Poren und lässt die Haut dabei atmen. Den Pore Minimizer nach der Reinigung und vor dem Make-up auftragen – ihr könnt auch zuvor noch ein Serum auftragen. Sehr gefallen hat mir auch die kleine Verpackung, welche sich auch bei Reisen gut mitnehmen lässt.

 

Clarins – Pore Control

 

Clarins Pore Controle

 

Und ein weiteres Porenserum habe ich getestet und zwar das Pore Control Serum von Clarins. Pflanzenaktivstoffe sorgen hier für ein ebenmässigeres Hautbild. Dieses Serum wirkt im Gegensatz zu jenem von Guerlain zwar nicht ganz so stark mattierend – es verbindet sich aber sehr gut mit der Haut und fühlt sich leicht an. Das Produkt hat meine Haut nicht irritiert. Ich trage es am liebsten an meinen Make-up freien Tagen auf. Wenn ich ein ganz mattes Make-up Finish will, nutze ich noch einen Primer dazu. Für den glowy Look könnt ihr anschliessend auf den Primer verzichten.

 

Pore Control Clarins

 

Insbesonders gut gefällt mir die leichte Textur, sie wird bestimmt auch im Sommer ohne Make-up eine tolle Pflegemöglichkeit bieten.

 

Sisley – Soin Velours aux Fleurs de Safran Creme

 

Sisley Soin Velour aux Fleurs de Safran Creme

 

Eine Kernkompetenz von Sisley liegt in wirkungsvoller Skin Care. Mit der Soin Velours aux Fleurs de Safran Creme hat dies Sisley mir einmal mehr bewiesen. Gerade in der Winterzeit hat auch meine Haut gegen die Trockenheit zu kämpfen. Die Soin Velour aux Fleurs de Safran Creme versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und vermindert Hautreizungen. Sie hilft zudem den Lipidgehalt der Haut wiederherzustellen. Dadurch wird die Haut ausbalanciert. Die Creme wird morgens und abends auf Gesicht und Hals aufgetragen, denn sie hat eine zweifache Wirkungsweise. Am Tag wird die Haut geschützt und in der Nacht repariert.

 

Sisley SOINS VELOURS AUX FLEURS DE SAFRAN

 

Besonders hervorheben möchte ich die unglaubliche Textur der Creme. Auf den ersten Blick wirkt die Creme sehr reichhaltig, dies ist sie auch, aber auf der Haut fühlt sich die Creme pflegend aber nicht fettig 0der zu üppig an. Sie lässt sich sehr gut in die Haut einarbeiten und hinterlässt keinen unangenehmen Fettfilm – wie es bei manchen reichhaltigen Creme’s oftmals der Fall ist. Sisley beweist hier wiedereinmal die Kompetenz in Sachen Texturen von Creme’s. Den Schutzmechanismus der Creme habe ich insbesondere beim Wintersport deutlich gespürt, wenn die Haut von negativen Einflüssen der Kälte verschont blieb. Und auch morgens nach dem Aufstehen fühlt sich die Haut regeneriert und erholt an.

 

Hervorzuheben sind sodann die hochkonzentrierten Aktivstoffe, in der Soins Velours aux Fleurs de Safran befinden sich insbesondere folgende Wirkstoffe:

  • Buchweizensamenextrakt: schützt die Lipide vor Oxidation
  • Shea-Butter: liefert Nährstoffe und regeneriert
  • Safranblütenextrakt: wirkt reizlindernd
  • Drei Öle mit hohem Anteil an Omegafettsäuren 6, 7 und 9 (Baumwollsamen, Macadamia und Sonnenblume): verstärken sofort den schützenden Hydrolipidfilm der Haut, indem sie Sebummangel auf biometrische Weise ausgleichen
  • Japanischer Lilientraubenextrakt: kompensiert Lipidmangel und bindet nachhaltig Wasser in der Haut
  • Extrakt von Padina pavonica: Füllt die Wasserreserven in tieferen Hautschichten auf
  • Komplex feuchtigkeitsbindender Inhaltsstoffe (Weizenzucker-Derivat, pflanzliches Glyzerin und Provitamin B5): gleicht Feuchtigkeitsmangel sofort aus

 

Origins

 

Origins

 

Ebenfalls tolle Skin Care News gibt es bei Origins zu entdecken und ich habe die drei Neuheiten natürlich ebenfalls in den vergangenen Wochen getestet.

 

Origins – Ginzing Energy-Boosting Gel Moisturizer

 

Origins - Ginzing Energy-Boosting Gel Moisturizer

 

Der Origins Ginzing Energy-Boosting Gel Moisturizer ist speziell für ölige und Mischhaut gedacht. Er hat eine sehr leichte Gel-Cremeartige Textur. Beim Öffnen der Creme fällt einen als erstes jedoch der tolle Duft auf, die Creme riecht nämlich frisch-fruchtig nach Zitrusfrüchten und macht einen so schon morgens gute Laune. DerGinzing Energy-Boosting Gel Moisturizer enthält anregendem Extrakt aus der Kaffeebohne , dieser lässt die Haut frisch und strahlend aussehen. Der enthaltene Ginseng revitalisiert und gibt der Haut ihre natürliche Spannkraft zurück. Für mich eine wunderbarer Moisturizer für jeden Tag, der die Haut gut versorgt.

 

Origins – Ginzing Eye on the Go

 

Origins Ginzing Eye on the Go

 

Das Pendent zum Moisturizer ist die Origins Ginzing Eye on the Go. Sie hilft Schwellungen an der Augenpartie zu reduzieren und dunkle Ringe zu mindern. Dabei sorgt wiederum Ginseng für einen Energie-Kick, der müde Haut wieder munter werden lässt. Kaffeebohnen wirken gegen Hautirritationen und Magnolien-Extrakt beugt Reizungen vor, die dunkle Augenringe begünstigen. Das Auftragen gelingt mittels Schwamm-Applikator gezielt und die leichte Textur zieht sehr gut ein. Enthalten sind sodann natürliche optische Aufheller mit mineralischen Perlglanz-Pigmenten, welche müde Augen zum Strahlen bringen. Eye on the Go eignet sich als schnelle und leichte Augenpflege für jeden Morgen – aber auch zwischendurch für etwas Extrapflege. Die Tube lässt sich auch sehr gut in der Handtasche überall mitnehmen.

 

Origins – High-Potency Night-A-Mins Oil-Free Resurfacing Cream

 

Origins High-Potency Night-A-Mins

 

Nun zu meinem absoluten Liebling von den drei Neuheiten der High-Potency Night-A-Mins Oil-Free Resurfacing Cream von Origins. Die Creme ist ebenfalls für ölige und Mischhaut optimal geeignet. Sie enthält Extrakt aus der Kastanie und AHAs, die aus Pflanzen und Früchten gewonnen werden und die Haut sanft exfolieren. Eine Mischung aus Vitaminen und Mineralstoffen stärken die Widerstandskraft der Haut, damit sie sich selbst vor schädlichen Umwelteinflüssen optimal schützen kann. Gerstenextrakt und Weizenextrakt hydratisieren die Haut und die Kombination ätherischer Öle aus Neroli, Baldrian und Orange sowie Vanille-Extrakt verleihen der Nachtpflege von Origins ihren eine angenehmen Duft, der beruhigend und entspannend wirkt. Ich trage die Night-A-Mins jeweils abends nach der Reinigung und meinem Serum auf – am nächsten Morgen wirkt die Haut wieder super frisch.

 

Kennt ihr eines der Produkte bereits?

 

Skin care love

Folge:
Teilen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?