Meine Wohlfühlauzeit im 5-Sterne Posthotel Achenkirch im Tirol

Pressereise

 

 

Vergangene Woche durfte ich vier Tage im Posthotel Achenkirch verbringen. Heute möchte ich euch gerne mehr von meinem Aufenthalt erzählen. Für mich der perfekte Ort um ein paar Tage abzuschalten und auch als Paar dem Alltag zu entfliehen im schönen Tirol.

 

Das Posthotel Achenkirch

 

Posthotel Achenkirch

 

Das Posthotel Achenkirch liegt in der Ortschaft Achenkirch am Achensee im Tirol. Das Resort umfasst 40’000 m2 Fläche. Es bietet 143 Zimmer, davon 63 Suiten. Beim Posthotel Achenkirch handelt es sich um ein Erwachsenenhotel für Gäste ab 14 Jahren. Somit eignet es sich wunderbar für ein romantisches Get-Away zu zweit. Gastfreundschaft hat im Posthotel Achenkirch Tradition und das spürt man schon bei der Ankunft. Seit 1918 kehren Gäste im Posthotel Achenkirch ein, was mit Reisenden in Postkutschen begann, ist heute eine moderne Wohlfühloase mit zahlreichen Angeboten. Besonderen Charme versprühen auch die Gebäude mit ihren Türmchen.

 

Unser Zimmer

 

Posthotel Achenkirch

 

Wir durften in der Junior Suite nächtigen. Mit gediegenem Interior im Tiroler Landhausstil gehalten, fühlt man sich gleich wie zuhause. Die grosszügige Suite verfügt über ein Schlafzimmer, ein Wohnzimmer, einen geräumigen Kleiderschrank sowie ein edles Badezimmer mit grosser Badewanne / Dusche und zwei Waschbecken. Begeistert hat mich sodann der grosse Balkon.

 

 

Die Junior Suite bietet alles was das Herz begehrt und um sich während des Aufenthalts im Posthotel Achenkirch zuhause zu fühlen.

 

Wasser- und Wohlfühlwelten / ATRIUM SPA

 

 

Die 7.000 m2 grosse Wasser- und Saunawelt des Posthotels Achenkirch gehört zu den vielfältigsten und exklusivsten in ganz Österreich. Schwimmen und Entspannen lässt es sich in zwei Hallenbädern, einem beheizten Freibad von 32-34° C, zwei Sole-Freibäder 34° C sowie zwei Hot Whirl Pools. Der neue Yin Yang-Pool ist sodann eine ganz besondere Attraktion im Freien.  In den Saunawelten finden sich: Blockhaussauna „Karwendelfeuer“ im Aussenbereich, Tiroler Schwitzstube, Finnische Sauna, Türkisches Bad, Tepidarium, Kneipp-Rondell, Aroma Grotten ,Tropenregen Grotte und Kamillen Grotte. Wunderbar gestaltet ist sodann der “Versunkene Tempel”, welcher ebenfalls Wellnesswelten bietet: Dom der Stille (Meditationsraum), Soledom, Drachendampfbad, Tempelsauna, Ruhenester und Pfad des Wassers.

 

©Posthotel Achenkirch

 

Wir haben die Auszeit jedenfalls sehr genossen. Bei wunderbarem Sommerwetter konnte ich mich nach dem Schwimmen zudem auf den komfortablen Liegestühlen mit Blick auf die Berge entspannen. Die Saunawelten laden zum Entdecken ein, der Versunkene Tempel solltet ihr bei eurem Besuch auf keinen Fall aussen vor lassen. Im ATRIUM SPA könnt ihr euch richtig verwöhnen lassen von Massagen über Gesichtsbehandlung bis hin zur Signature Behandlung dem “Kraftritual”.

 

 

Bei der Behandlung werden die Füsse vorgewärmt und warm und weich eingepackt. Es folgt eine Massage des Kopf-, Schulter- und Nackenbereiches. Hierbei werden entspannende Griffe mit verschiedenen Vitalpunkten kombiniert. Die verwendete Alpenkräuter-Emulsion sorgt zusätzlich für Entspannung. Die Behandlung ist wirklich eine Wohltat, gerade nach einem aktiven Tag.

 

Posthotel Alpengolf

 

 

Ein weiteres einzigartiges Angebot findet sich im Posthotel Alpengolf, den hauseigenen 9-Loch Golfplatz konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Als Hotelgast erhält man Vergünstigungen und kann direkt mit dem Golfcart vom Hotel zum nahegelegenen Golfplatz fahren. Der Golfplatz bietet nicht nur ein einmaliges Spielvergnügen, auch die Aussicht sucht ihresgleichen.

 

In- und Outdoor Fitness

 

 

Sportfans kommen im Posthotel Achenkirch auf ihre Kosten. Indoor warten top Geräte auf die Gäste und im Aussenbereich findet sich ein Outdoorfitness mit Kletterwand und Trampolin. Auch Pingpong oder Boccia und Yoga sind möglich. Zudem befinden sich 2 Innen- und Aussentennisplätze sowie eine Squashhalle im Hotel.

 

 

Ausserhalb des Hotels bieten sich sodann zahlreiche Aktivitätsmöglichkeiten. Wir haben uns für Wandern entschieden und nahmen eine vierstündige Rundwanderung oberhalb des Achensee’s in Angriff. Der Achensee lädt sodann zum Baden, Surfen, SUP u.v.m.

 

Posthotel Gestüt

 

 

Für alle Pferdeliebhaber und jene die es werden wollen, besteht ein weiteres einzigartiges Aktivitätsangebot. Denn das Posthotel Achenkirch beherbergt ein hauseigenes Gestüt mit 12 Lipizzaner und 2 Haflinger Pferden. Eine private Lipizzaner Zucht mit einer grossen Reithalle und einem Reitplatz. Von Ausritten bis zum Kennenlernen der Pferde ist alles möglich. Auch im Wochenprogramm gibt es entsprechende Angebote. Wir haben uns wahnsinnig gefreut die Pferde etwas näher kennenlernen zu dürfen.

 

Kulinarisches im Posthotel Achenkirch

 

 

Auch in kulinarischer Hinsicht, hat das Posthotel Achenkirch einiges zu bieten. Begonnen beim grosszügigen Frühstücksbuffet mit allerlei Leckereien. Ein frisches Omlett nach Wunsch, Filetstücke, gebratener Speck und Spiegelei – yummy. Zudem wartet eine breite Auswahl an Früchten, Milchspeisen, veganen Speisen, Aufschnitt, Lachs, Broten, Porridge, Käse, Säften und Smoothies u.v.m.

 

In der Wohlfühlpension enthalten ist sodann ein leichtes Mittagessen sowie Kaffe & Kuchen im Bistro. Verpflegen darf man sich dort ganz entspannt im Bademantel. Neben einem leichten Mittagsmenü, findet sich ein Salatbuffet und eine Suppe mit Brotauswahl. Zum Dessert stehen diverse Kuchen, Apfelstrudel und Kaffee zur Auswahl.

 

 

Abends findet man sich dann in einer der neun Stuben ein, um ein exquisites Dinner und Abendbuffet zu geniessen. Flexibel wählt man Speisen des Tagesmenüs oder/und findet die Favoriten am Buffet. Auch hier ist das Angebot sehr reichhaltig und die Qualität der Speisen erfreuen den Gourmet-Gaumen bestimmt. Die Küche des Posthotel Achenkirch wurde mit zwei Hauben gekrönt. Ebenfalls zu finden ist das TCM-Restaurant TENZO.

 

Interview mit Karl Reiter

 

Das Posthotel Achenkirch wird vom sympathischen Gastgeber Karl Reiter in 4. Generation. Bereits seine Urgrosseltern hiessen in Achenkirch Gäste willkommen. Daher liess ich es mir nicht nehmen dem Hoteldirektor einige spannende Fragen zu stellen. Er war es auch, der vor mehr als 10 Jahren den Entschluss fasste, das Posthotel Achenkirch zu einem Erwachsenenresort umzugestalten. Mit Familienurlaubern und Wellnessgästen galt es zuvor zwei unterschiedliche Anspruchsgruppen zu befriedigen, dass wiederum beidseitige Kompromisse bedurfte. So entschloss er sich, das bereits einzigartige Wellnessangebot zum Kernangebot zu erklären, um den Erholungsgästen den höchsten Komfort zu bieten und die Möglichkeit zu geben zu sich selbst zu finden. So trifft man im Posthotel Achenkirch insbesondere Wellnessurlauber, die zur Ruhe kommen und zugleich aktiv sein möchten. Was das vielfältige Angebot im Hotel mit den Fitnesswelten, den zahlreichen Workshops wie Reiten, Kochen, Golf und der Aufenthalt in der freie Natur bieten. Jeder Gast soll eine kleine Verbesserung für sein Leben im Alltag mit nach Hause nehmen. Viele Paare gönnen sich eine romantische Auszeit (ohne Kinder) und auch Familie mit erwachsenen Kindern sowie Freundesrunden finden sich im Posthotel ein.

 

Wichtig für den Erfolg des Hotels sind seine Mitarbeiter, sagt Karl Reiter. Denn jeder seiner Mitarbeiter soll sich selbst als Gastgeber fühlen und kommt daher auch selbst in Genuss der vielseitigen Angebote des Hotels. Dies merkt man schon bei der Begrüssung, die 170 Mitarbeiter sind herzlich und gehen auf die Bedürfnisse der Gäste ein.

 

Dieses Jahr war für die Hotel- und Tourismusbranche bekannterweise kein leichtes. Das Posthotel Achenkirch musste ebenfalls für drei Monate schliessen und hat seinen Betrieb nach Öffnung der Grenzen wieder aufgenommen. Viele Gäste kommen aus der Schweiz und Deutschland ins Wellnesshotel. Für die Sicherheit der Gäste wurden gemäss Herrn Reiter die ohnehin hochstehenden Hygienestandards noch weiter erhöht. Eine Maskenpflicht herrscht (momentan) nicht, so kann man seinen Urlaub mit genügend Abstand geniessen. Sämtliche Angebote sind zudem frei zugänglich sowohl im Wellnessbereich sowie die beliebten Buffets.

 

Wir haben uns sehr gefreut das Posthotel Achenkirch hautnah erleben zu dürfen. Ich kann es euch wirklich wärmstens empfehlen, zum Beispiel für einen romantischen Aufenthalt mit eurem Liebsten oder ein Get-Away mit der besten Freundin.

Folge:
Teilen:

Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPostComments() expected to be a reference, value given in /home/beautyna/public_html/thechicadvocate.com/wp-includes/class-wp-hook.php on line 287

Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPostComments() expected to be a reference, value given in /home/beautyna/public_html/thechicadvocate.com/wp-includes/class-wp-hook.php on line 287

Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPostComments() expected to be a reference, value given in /home/beautyna/public_html/thechicadvocate.com/wp-includes/class-wp-hook.php on line 287

2 Kommentare

  1. Dienstag, der 4. August 2020 / 12:05

    Das sind so wunderschöne Impressionen!
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.