14   37
53   442
80   632
60   788
115   632
68   643
74   596
239   674
48   614
47   680
79   739
70   690
67   859
54   691
64   718
47   622
77   665
72   836
51   743
59   747
63   683
40   658
42   662
85   657
192   727
43   642
68   780
45   642
79   716
70   680
58   593
67   693
71   805
61   842
40   832
51   792
55   868
92   970
65   926
60   872

Werbung

 

Hotel Tortue Hamburg

 

Unser  Sommer-Roadtrip führte uns in die einzigartige Hafenstadt Hamburg. Als ich mich nach einem passenden Hotel umsah, entdeckte ich das wunderschöne Boutiquehotel TORTUE. Heute möchte ich euch mehr zu meinem Aufenthalt im Hotel TORTUE in Hamburg erzählen.

 

Das Hotel

 

 

Kennt ihr das Gefühl “hier will ich bleiben”? Gerade auf einer so langen Reise, will ich nach einem aufregenden Tag mit vielen Eindrücken “nach Hause” kommen. Der Wohlfühlfaktor ist mir persönlich sehr wichtig. Schon beim Einchecken im TORTUE Hamburg fühlte ich mich willkommen und zuhause. Der Empfang war sehr freundlich und auch der Hoteleingang samt Lobby bestechen durch liebevolle Details und modernem, aber gemütlichen Design. Das TORTUE bietet 126 Zimmer und Suiten. Es wurde 2018 neu eröffnet. Das TORTUE befindet sich in einem denkmalgeschützten Gebäude, welches um 1900 erbaut worden ist.

 

Unser Zimmer

 

Hotel Tortue Hamburg

 

Auf dem Zimmer angelegt hält das Wohlfühlfeeling an, das stylish eingerichtete Zimmer ist vielmehr als funktional. Auch hier überzeugt mich einmal mehr die Liebe zum Detail. Als Gast wird man im TORTUE persönlich angesprochen und fühlt sich sogleich gut umsorgt. Einzigartig war für mich das Konzept, dass die Mini-Bar inklusive ist. Nach einem anstrengenden Tag darf man sich zur Entspannung ruhig ein kühles Blondes aus dem Kühler oder eine Tasse Tee im Zimmer gönnen.

 

 

Das Zimmer ist sehr grosszügig und enthält neben einem schönen Boxspringbett, einem Schreibtisch und einem Kleiderschrank, auch ein mega Badezimmer. Als Marble-Lover hat mir dies natürlich besonders gut gefallen. Dazu hatten wir sogar noch einen Balkon. Das grosse Boxspringbett ist übrigens unglaublich bequem, ich habe wirklich hervorragend geschlafen und wäre am liebsten noch etwas länger liegen geblieben. Aber am nächsten Morgen wartete bereits ein leckeres Frühstück auf mich…

 

Das Frühstück

 

 

Ganz ehrlich, das Frühstück, war eines der besten, die ich je in einem Hotel gegessen habe. Neben einem reichhaltigen Buffet von salzig bis süss, bietet das TORTUE in der zusätzlichen Speisekarte allerlei Leckereien. Ich habe mich für ein leckeres Omlett und Pfannkuchen mit Beeren und Schokosauce entschieden. Das Frühstück bildete sodann mein persönliches Highlight unseres Aufenthaltes im Hotel TORTUE in Hamburg.

Kulinarik

 

 

Übrigens findet ihr im Hotel TORTUE auch tolle Bars und Restaurants. Ein Glas Champagner oder ein Cocktail geniessen könnt ihr in der bar bleu bzw. bar noir. Das Frühstück fand im Restaurant Brasserie statt, auch für Lunch und Dinner ist es zu empfehlen. Sodann bietet das JIN GUI asiatisch inspirierte Küche in unvergleichbarem Design.

 

Folge:
Teilen:

2 Kommentare

    • Dienstag, der 20. August 2019 / 06:33

      Ja wirklich ein tolles Hotel 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?