Reisebericht Disneyland Paris

Letzte Woche sind meiner Familie und ich für drei Tage nach Disneyland Paris gefahren. In meinem Reisebericht möchte ich euch einbisschen von diesem Kurzurlaub erzählen und meine Erfahrungen teilen. Auch hab ich noch ein paar Tipps für euch, falls ihr auch gerne einmal in die Welt von Disney abtauchen möchtet.

 

Disneyland Paris

 

Disneyland Paris eine ganz eigene Welt

 

Wenn ihr keine Lust habt euch wie eine Disneyzeichentrickfigur zu fühlen, könnte es euch zumindest im grossen Park stören, dass ihr besonders auf dem Central Plaza dauerbeschallt werdet mit Disneymusik. Ich fand dies wirklich wundervoll, es versetzt einen in die perfekte Stimmung für das nächste Abenteuer im Märchenland. Aber beginnen wir von vorne.

 

Disneyland Paris

 

Im Disneyland Paris gibt es zwei Parks, der eine ist der Disneyland Park und der andere ist Walt Disney Studios. In beiden Parks gibt es Attraktionen und Fahrtgeschäfte. Der Disneylandpark ist etwas magischer, während es bei den Studios stärker um die Disneyfilme geht, dort gibt es dann z.B. ein Animation Studio, aber genauso auch Fahrtgeschäfte wie der Twilight Tower of Terror.

 

 

Der Disneyland Park ist unterteilt in 5 Bezirke: Discoveryland, Fantasyland, Adventureland, Frontierland und Main Street U.S.A. Im Discoveryland ist alles etwas futuristisch angehaucht, wir waren da z.B. auf Alienjagd mit Buzz Lightyear. Das Fantasyland war mein persönlicher Favorit, ein wahres Märchenland mit Schlössern, Prinzessinnen und Peter Pan. Das Adventureland ist ebenfalls sehr schön gestaltet insbesondere der Piratenspielplatz ist super schön und das Baumhaus der Familie Robinson, auch ist dort eine besonders rasante Achterbahn zu finden. Im Frontierland könnt ihr mit dem Boot über den gefährlichen See fahren und mit der Achterbahn durch die Berge, danach ab ins Gruselhaus. Die Main Street U.S.A. ist der Eingangsbereich sowie eine Shoppingarkade und the place to be bei der Parade.

 

Disneyland Paris

 

 

 

 

Zu tun gibt es im Disneyland wirklich mehr als genug, die meisten Fahrgeschäfte sind von 10 – 20 Uhr geöffnet, einige schliessen um 18 Uhr. Danach gibt es aber weiterhin Abendshows und bis 24 Uhr ist im Disneyvillage vor den Parks ohnehin viel los. Um 20 Uhr gibt es jeden Abend Disney Dreams vom feinsten bei Lichtshow mit musikalischer Begleitung und Feuerwerk.

 

Disneyland Paris

 

Nicht verpassen solltet ihr auch die Disney Magic on Parade, die hübschen Wagen fahren durch die Strassen von Fantasyland und Main Street U.S.A. Ein wahnsinns Aufwand. Im Disney Park ist es auch möglich die jeweiligen Disney Helden zu treffen um ein Foto zu schiessen, hier muss jeder selber entscheiden ob es sich lohnt eine Stunde anzustehen für ein Foto mit Mickey Mouse, denn die Helden können nur Einzeln getroffen werden. Oder aber bei weiteren kostenpflichtigen Angeboten. Ohnehin möchte ich euch hier noch einen Tipp mitgeben, kauft euch einen Fast-Pass, die Wartezeiten bei beliebten Attraktionen sind wirklich lange, obwohl es keine Verzögerungen an sich gibt. Mit dem Fast-Pass kann man öfters an einer langen Schlange vorbeispazieren oder wartet zumindest nur halb so lange. So war es zumindest bei unserem Reisedatum, das Aufkommen im Sommer dürfte höher sein.

 

 

Unsere Reise nach Disneyland

 

Nach dem Vergleich einiger Angebote wurde mir schnell klar, dass es am günstigsten ist, direkt bei Disneyland Paris auf der Homepage zu buchen. Dies wenn ihr von der Schweiz aus mit dem TGV anreisen möchtet und auch gleich ein paar Tage dort verbringen wollt und in einem Hotel des Disneylands übernachten möchtet. Die Übernachtung direkt im Disneyhotel bringt euch dann auch noch ein paar Vorteile, ihr könnt z.B. 2 h länger im Vergnügungspark verweilen. Mit dem TGV sind wir nach Paris Gare de Lyon gefahren und haben dort noch eine 30-minütige Fahrt bis zum Metrobahnhof Chassy angetreten. Das Disneyland befindet sich sodann direkt neben dem Bahnhof. Gegen einen kleinen Aufpreis könnt ihr die Koffer bereits am Bahnhof abgeben und ihr bekommt eure Tickets, falls ihr ins Disneyhotel fahrt. Dann warten die Koffer am Abend bereits im Hotel auf euch und ihr verliert keine Zeit im Park.

 

Disneyland Paris

 

Das Hotel “Newport Bay Club”

 

Wir haben uns für unseren Aufenthalt das Disney Hotel Newport Bay Club ausgesucht. Ein wirklich hübsches 4-Sterne Hotel. Es ist sehr schön und mit vielen Details gestaltet und bietet auch noch ein Schwimmbad und ein 24-h-Fitnesscenter. Das Personal ist freundlich, die Zimmer sind sauber und hübsch gestaltet. Es ist ein riesiges Hotel. Die langen Gänge sind allesamt im maritimen Stil gehalten. Auch das Frühstücksbuffet hat uns überzeugt, es gibt American Breakfast mit Bacon & Eggs, Pancakes, klassische Brötchen, Croissants, kaltes Buffet, Cornflakes, Süsse und auch die Getränke wie Kaffee, Tee, Kakao und Saft sind inbegriffen. Das Check-In ist super schnell erledigt und dies auch noch um 22 Uhr. Das Check-Out geht sogar noch schneller. Wir waren drei Personen und hatten zwei grosse Betten in unserem Zimmer, also kein kleines Beistellbett, dies fand ich super.

 

Disneyland Paris

 

Verpflegung im Disneyland Paris

 

Die Shops und Läden im Disneyland Paris, sowie auch die parkeigenen Restaurants sind ziemlich teuer. Besonders Fast Food im Park ist super teuer und leider nicht besonders lecker. Dies ist wirklich ein Kritikpunkt, wir haben 2 verschiedene Steinhäuser ausprobiert und einen Hotdogladen und waren jedes Mal enttäuscht. Die Portionen sind zwar in den Restaurants gross, aber die Menüs kosten über 30 Euro und das Fleisch wurde dabei völlig falsch gebraten. Auch beim Kindermenü kam der Burger innen fast roh an den Tisch. Daher empfehle ich euch einerseits, Trinkwasserflaschen im Bahnhof Chassy zu kaufen und wenn ihr schnell was essen wollt, den Mc Donalds im Disney Village. Im Mc Donalds Restaurants sind die Preise wesentlich tiefer und das Essen schmeckt wie zuhause 😉 Wir haben uns zwar diese vergünstigten Essensgutscheine als sog. “Halbpension” dazu gekauft, würden dies aber wohl nicht mehr tun. Wie erwähnt, wir haben nur zwei Restaurants ausprobiert, es gibt zahlreiche andere, die wir nicht getestet haben. Von den Steakhäusern ist unserer Meinung nach abzuraten.

 

Disneyland Paris

 

Fazit

 

Der Disneyland Paris Urlaub hat sich für uns wirklich gelohnt, auch wenn das Wetter der Jahreszeit entsprechend nicht immer das Beste war, hatten wir unseren Spass in dieser Traumwelt. Der Park ist sehr schön gestaltet, die vielen Mitarbeiter halten ihn auch den ganzen Tag über sauber. Die besonderen Attraktionen wie die Abendshow Disney Dreams und die Disney Magic on Parade solltet ihr bei einem Besuch wirklich nicht verpassen.

 

Wart ihr schon mal in einem Disney Park?

 

 

 

 

 

 

Folgen:
Teilen: