Meine Lieben es ist soweit, die Temperaturen sinken und machen unserer Schutzhülle Haut zu schaffen. Ganz besonders schnell rauh ohne die richtige Pflege werden auch unsere Lippen. Damit es gar nicht erst soweit kommt gibt es nun auch von Naturaplan einen Lipbalm, ich habe ihn für euch einmal ausprobiert.

 

naturaline lipbalm

 

 

Herstellerbeschrieb

 

“Zart schmelzender Lippenbalm mit verwöhnenden und intensiv pflegenden Ölen. Der vegane Naturaline Lipbalm verwöhnt die Lippen mit intensiver Feuchtigkeit. Diese sorgfältig entwickelte Lippenpflege enthält nur beste pflanzliche Inhaltsstoffe: Reichhaltiges Macadamiaöl und feiner Granatapfelextrakt sorgen für geschmeidige Lippen mit feiner, fruchtiger Duftnote.” (Quelle: Coop Naturaline)

 

10 ml kosten CHF 3.50

 

 

Naturaline Lipbalm

 

Für alles Schweizer, auch der K-Tipp hat ihn als sehr gut befunden mehr hier.

 

Zu Coop Naturaline Cosmetics

 

“Die Naturaline Kosmetiklinie gibt es seit 1999 bei Coop. Alle Pflegeprodukte werden in der Schweiz hergestellt, sind mit dem Naturkosmetik-Gütesiegel von Ecocert ausgezeichnet und halten ein anspruchsvolles Reinheitsgebot ein. Es gelten folgende Standards:

 

  • keine synthetischen Farb- und Duftstoffe
  • keine Inhaltsstoffe auf Mineralölbasis
  • keine Silikone
  • Inhaltsstoffe aus erneuerbaren Ressourcen
  • Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs
  • Umweltschonende Verfahren zur Herstellung”

 

(Quelle: Coop Naturaline)

 

Meine Meinung

 

Ich bin ja ein riesen Fan von Lippenprodukten und besitze auch sehr viele davon, darunter natürlich auch einige Lippenbalsame. Dieser Lippenbalsam von Naturaline ist vordergründig zur sanften aber reichhaltigen Pflege gedacht. Die Lippen haben ja bekanntlich keine Talgdrüsen, entsprechend fehlt dort eine körpereigene Lipidschicht. Sie werden also besonders schnell in Mitleidenschaft gezogen.

 

Der Lippenbalm lässt sich durch die Tube gut dosieren, Vorteil sicherlich gegenüber einem Stift, keine Abbrechgefahr ^^ Er riecht sehr fruchtig / süsslich, was mir persönlich bekanntlich ja sehr gut gefällt. Farbe hat er keine, sondern ist transparent. Auf den Lippen fühlt er sich angenehm an und sehr pflegend aber nicht fettig. Weiterer Pluspunkt natürlich ist, dass er vegan ist, also nur pflanzliche Pflegestoffe enthält.

 

Von meiner Seite her ganz klar ein Daumen hoch, wer ihn selbst gerne mal ausprobieren möchte, der Preis ist ja durchaus erschwinglich.

 

naturaline lipbalm

 

 

 

 

 

 

*PR-Sample

Folge:
Teilen:

12 Kommentare

  1. Kiss & Make-up
    Mittwoch, der 5. Oktober 2016 / 09:37

    Never tried anything from the Naturaline range, so thanks for the introduction.

    • flowery
      Autor
      Mittwoch, der 5. Oktober 2016 / 21:01

      I already tried shower gel and my boyfriend like’s the hair shampoo.

  2. Donnerstag, der 6. Oktober 2016 / 08:49

    Ich verwende zwar täglich Lippenpflege, diese Marke kenne ich allerdings noch gar nicht. Hört sich aber gut an.
    Viele Grüße

    • flowery
      Autor
      Donnerstag, der 6. Oktober 2016 / 09:44

      Ja, das ist eine Schweizer Marke von einem Detailhändler hier 🙂

  3. Donnerstag, der 6. Oktober 2016 / 11:32

    Hört sich nach einer tollen Lippenpflege an ,aber sicher ist sie nur in der Schweiz erhältlich. Liebe Grüße,Fem,i

  4. Mimmy
    Donnerstag, der 6. Oktober 2016 / 23:50

    Ich mag Lipbalms allgemein ich solchen Tuben viel lieber als in Tigelchen wegen der Hygiene.
    Dieser Lipbalm hört sich interessant an :).

    Liebe Grüße

    • flowery
      Autor
      Freitag, der 7. Oktober 2016 / 10:37

      Ja finde Tuben auch eine tolle Sache.

  5. Andrea Bonneteau
    Sonntag, der 16. Oktober 2016 / 04:36

    Really interested in the Lipbalm Naturaline. I live inCanada and want to order at least 20 tubes. How can I order this?

    • flowery
      Autor
      Freitag, der 21. Oktober 2016 / 15:25

      Dear Andrea, I don’t know if this is possible, you have to ask the Company called Coop, is a popular retailer in Switzerland

    • flowery
      Autor
      Sonntag, der 16. Oktober 2016 / 14:45

      Danke liebe Anita.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?