Selbstversuch: Spray-Tanning in der Bräunungsdusche

Der Sommer wollte bis anhin nicht so richtig in Fahrt kommen und ausgedehntes Sonnenbaden ist allemal nicht sehr gesund. Daher habe ich mich an das Spray Tanning gewagt. Wie es funktioniert und das Ergebnis möchte ich euch hier präsentieren.

 

spray tan

 

Der Kurzüberblick

 

Spray Tan, also Sprühbräune, gibt es bei uns seit geraumer Zeit. Denn Bräune ohne Sonnenbaden wird immer beliebter. Zuviel Sonne und insbesondere auch das Solarium schaden der Haut, dies will man sich nicht mehr antun. Beim Spraytan in der Bräunungsdusche wird man in einen Sprühnebel aus Selbstbräuner versetzt, welcher anschliessend gleich getrocknet wird. Verfahren gibt es unterschiedliche abhängig ist dies von den verwendeten Produkten. Die Bräunungsexpertin oder der Bräunungsexperte erklärt euch die verschiedenen Möglichkeiten und Angebote vorgängig. Auch geben sie euch eine Empfehlung, welche Bräune am Besten zu euch passt. Danach könnt ihr selbst entscheiden.

 

 

Spray Tan Tanning 1-min
Mein Tanning Shop

Die Vorbereitung

 

Damit das Ergebnis auch optimal wird müssen einige Punkte beachtet werden. Am Vortag solltet ihr ein Peeling durchführen sowie eine Rasur / Waxing (24h vorher). Ihr solltet zudem vor dem Termin nur mit Wasser duschen und frei von jeglichem Deo, Make-up, Parfüm, Lotion etc. zum Tanning gehen. Zudem solltet ihr möglichst weite dunkle Kleidung tragen aus Baumwolle.

 

Das Tanning

 

Wie bereits erwähnt ist das Angebot vom Studio abhängig. Grundsätzlich gibt es jedoch Instant Bronzer bei denen ihr sofort etwas sieht und solche bei denen es erst später beginnt zu bräunen. Ihr stellt euch dann in eine Tanningdusche und müsst euch einige Male drehen, so war es zumindest bei mir. Die Dusche hat dann jeweils auch gesagt, was zu tun ist und nach jedem Sprühnebel getrocknet. Zum Schutz der Fusssohlen habe ich noch spezielle Pads zum Aufkleben bekommen. Die Finger und Zehen sollte ich mit Lotion zusätzlich eincremen. Zudem gab es eine Duschhaube für den Kopf. Das ganze verlief reibungslos nach einem ungewohnten Gefühl beim ersten Sprühvorgang gewöhnte ich mich schnell daran und schon war es vorbei.

 

Tan 2-min

 

So sieht die Dusche aus, hier ein Modell von Versa Spa, auch in der Schweiz gibt’s solche Modelle.

 

tan 3-min

 

Die Anweisungen zum Nachlesen, habe ich auf jeden Fall in Anspruch genommen, da ja alles ziemlich schnell ging auf Englisch.

Spray Tan Tanning 1-min

 

Mit dieser Lotion sollte ich Hände und Füsse etwas eincremen, ein Tanning Blocker.

Nach dem Tanning

 

Danach sollte ca. 6 Stunden nicht geduscht werden. Zudem sollen auch keine Pflegeprodukte aufgetragen werden sowie Sport und Schwitzen möglichst vermieden werden. Nachher soll die Haltbarkeit durch das Auftragen von Lotion verlängert werden.

Hier noch meine Ergebnisse:

 

Ich hoffe man sieht den Effekt etwas, es war schwierig ihn auf’s Foto zu bekommen. Von mir aus hätte es dunkler sein können, denn wenn ich Sonnenbade werde ich nämlich, man denkt es kaum, sehr sehr braun.

 

Fazit

 

Spraytan ist eine witzige Sache, aber die wenigsten würden dies wohl für immer machen wollen. Es ist auch zu sagen, dass wie bei jedem Selbstbräuner halt schon eine nicht ganz natürliche Bräunung eintritt. Aber für spezielle Anlässe und Gelegenheiten ist es allemal geeignet. Falls ihr dies im Sinne haben solltet würde ich euch raten einen Testdurchlauf zu machen und zu checken ob das Ergebnis so ist, wie ihr es euch vorstellt. Um allfällige Enttäuschungen vorzubeugen. Dann weiterhin viel Spass beim braun werden, weiss bleiben oder aufsprühen.

 

Wie steht ihr zum Thema Bräune? Ist es euch völlig egal, seid ihr wahre Sonnenanbeterinnen oder verbraucht ihr Unmengen an Selbstbrauner?

Folge:
Teilen: