43   261
54   737
42   786
60   1124
1302   1745
74   1183
66   1071
51   913
43   1061
59   1109
53   1074
66   1021
50   1036
68   962
47   1099
28   1099
56   1070
84   1032
50   1259
273   1376
79   1033
64   1091
72   992
62   1175
57   1083
51   1082
43   1042
47   960
62   996
51   899
40   964
62   1147
63   1057
75   1132
57   1036
68   1132
81   1059
95   1110
96   1196
79   1151

ANZEIGE

 

 

Schon seit längerem dachte ich darüber nach, ob ich mich von der klassischen Handzahnbürste verabschieden und auf eine elektrische Zahnbürste umsteigen soll. Insbesondere auch, da mich meine Dentalhygienikerin des Öfteren auf die Vorteile einer elektrischen Zahnbürste aufmerksam gemacht hat. Als Philips mich anfragte, ob ich die Philips Sonicare Protective Clean 4300 Zahnbürste testen möchte, habe ich natürlich sofort zugesagt. Heute möchte ich euch von meinen Erfahrungen des Umstieges von Handzahnbürste auf die Philips Sonicare Protective Clean 4300 berichten. Bereits jetzt möchte ich euch auf eine tolle Aktion aufmerksam machen, denn mit dem Code chic-change20 bekommt ihr 20% Rabatt auf die Philips Sonicare Protective Clean 4300.

 

 

Vorab ist zu erwähnen, dass sich die Inbetriebnahme der Philips Sonicare Protective Clean 4300 kinderleicht gestaltet. Auspacken, Zahnbürstenaufsatz aufstecken und Zähneputzen – bereits bei der Lieferung war die Zahnbürste aufgeladen und damit Einsatz bereit.

 

 

Warum der Wechsel von Handzahnbürste auf elektrische Zahnbürste? Ein grosser Vorteil der Philips Sonicare Proctive Clean 4300 ist, dass sie den Grossteil der Arbeit beim Zähneputzen übernimmt – es muss lediglich dafür gesorgt werden, dass die Zahnbürste auch wirklich alle Zahnbereiche erfasst. Und auch hier gibt es Hilfestellung, die Funktion des QuadPacer teilt mir nämlich mit, sobald ich ausreichend Zeit mit der Reinigung der einzelnen Mundpartien verbracht habe. Zudem zeigt der Smartimer an, wann die empfohlenen zwei Minuten Zähneputzzeit erreicht sind – quasi wie damals in der Grundschule mit den Sanduhren.

 

 

Ich finde zudem, dass Zähneputzen macht mit der Philips Sonicare Protective Clean 4300 auch gleich mehr Spass. Insbesondere auch, da sie mit ihrer Schalltechnologie die Zähne spürbar gründlicher reinigt, als ich das von Hand je konnte. Auch super finde ich den W2 Optimal White Bürstenkopf, dieser entfernt oberflächliche Verfärbungen  und macht mit seinen dicht platzierten, zentralen Borsten zur Entfernung von Verfärbungen, die Zähne klinisch erwiesen in nur einer Woche weisser. Wie cool ist das bitte? Und ja es funktioniert wirklich, dies auch ohne wie z.B. die ominösen Whiteningzahnpasten, den Zahnschmelz zu schädigen. Ich bin mir sicher, so kann auch die nächste Dentalhygiene-Reinigung das nächste Mal etwas später stattfinden.

 

 

Ganz ehrlich seit ich die Philips Sonicare Protective Clean 4300 verwende, frage ich mich, warum ich mir nicht schon früher eine solche zugelegt habe. Das Putzergebnis ist schlichtweg um ein vielfaches besser. Die Zähne fühlen sich super glatt an und es sind schon einige Verfärbungen verschwunden. Zudem benötige ich weniger Zeit zur Zahnreinigung, statt langem Schrubben um zu hoffen, dass alle Stellen nun sauber sind, ist nach 2 Minuten das Zähneputzen effektiv erledigt und ich bin ready To-Go.

 

 

Super praktisch finde ich übrigens auch das mitgelieferte Etui – so kann ich meine Philips Sonicare Protective Clean 4300 auch mitnehmen auf Reisen oder wenn ich mal bei meinem Freund übernachte. Also auf was wartet ihr noch? Der Wechsel von Handzahnbürste auf Philips Sonicare Protective Clean 4300 bringt nur Vorteile. Genau wie mein 20% Rabattcode “chic-change20”, welchen ihr hier einlösen könnt.

 

 

Philips SONICARE PROTECTIVE CLEAN 4300 (2)
Philips SONICARE PROTECTIVE CLEAN 4300 (2)
Philips SONICARE PROTECTIVE CLEAN 4300 (2)
Folge:
Teilen:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?