Fashionweek Berlin Herbst-/Wintersaison 2020/2021

 

Mein letzter Besuch der Fashion Week Berlin war im Sommer 2017 – seither habe ich es aus beruflichen Gründen nicht mehr nach Berlin geschafft. Deshalb habe ich mich spontan entschieden, dieses Jahr der Berliner Fashionweek mal wieder einen Besuch abzustatten. Gerne berichte ich euch heute kurz von meinen Erlebnissen und gebe einen Einblick in 3 Tage Fashion Week.

 

Berlin Fashionweek Tag 1

 

German Digital Days

 

 

Mein erster Tag an der Fashionweek stand ganz im Zeichen der German Digital Days. Ich besuchte verschiedene Agenturen und erkundigte mich dort nach den neusten Trends aus Fashion, Interior, Food und Beauty. Super spannend war dabei insbesondere, dass ich eines der 1. Blockchain-T-Shirts überhaupt ergatterte, dieses Shirt steht nicht nur im realen sondern auch in der digitalen Welt in meinem Besitz. Zudem kann es mittels Insta-Filter 3D-Effekte projezieren.

 

Influencercafé by Styleranking

 

 

Im Anschluss zu den German Digital Days ging es für mich sogleich weiter zum Influencercafé von Styleranking. Dort durfte ich bei Maria Galland meine persönliche Gesichtscreme mixen und neben weiteren spannenden Brands gab es einen interessanten Vortrag eines Berufskollegen aus Deutschland zum Thema Werbekennzeichnung für Influencer. Da wir in der Schweiz diesbezüglich noch keine klare Regelung haben und unser Rechtssystem keine ähnlichen Rechtsinstitute wie das Abmahnungsgesetz vorsieht – war dieser für mich rechtsvergleichende Vortrag besonders spannend.

 

Berlin Fashionweek Tag 2

 

HashMAG Bloggerlounge

 

 

An Tag 2 ging es für mich zunächst zur Hashmag Bloggerlounge, dort waren wiederum tolle Brands zu Gast. Zudem gabs einen leckeren Drachenfruchtburger. Interessant war insbesondere die Hautanalyse bei Sebamed, welche mir durchaus überraschenderweise bewies, das ich bei meiner Skincare alles richtig mache – denn die freundliche Dame konnte mir keine Pflegeprodukte empfehlen. Spass im Bällebad hatte ich mit einer befreundeten Bloggerin aus der Schweiz. Nach einem Erinnerungsbild an der Fotowall und einer tollen Goodiebag ging es sogleich weiter.

 

Fashionshow Anja Gockel

 

 

Im Hotel Adlon fand die Fashionshow der talentierten Anja Gockel statt. Die vorgestellte Kollektion ist einmal mehr eine Hommage an die Weiblichkeit. Die hochwertigen Stoffe und überlegten Schnitte in Kombination mit kräftigen Farben und Mustern strahlen pure Lebensfreude aus. Besonders schön finde ich, dass die Kollektion von Frauen jedes Alters getragen werden kann.

 

Berlin Fashionweek Tag 3

 

Thomas Sabo Presscocktail

 

 

Den Thomas Sabo Presscocktail zur neuen Kollektion im China Garden konnte ich mir natürlich ebenfalls nicht entgehen lassen. Als riesen Fan von Thomas Sabo hat es mich umso mehr gefreut, dass der Firmengründer Thomas Sabo selbst anwesend war. Die neue Kollektion in Kooperation mit Rita Ora heisst passenderweise Magic Garden. Mit der Dekoration, den Drinks und dem süssen Geschenk hat sich Thomas Sabo wiedermal selbst übertroffen.

 

InStyle Lounge

 

 

Der letzte Termin in Berlin war für mich der Besuch der InStyle Lounge. Dort habe ich wiederum tolle Neuheiten und Brands entdecken dürfen. Besonders toll fand ich es bei René Furterer mein eigenes Konzentrationsöl aus ätherischen Ölen mischen zu dürfen. Zuhause bereitete mir insbesondere die grosszügige Goodiebag Freude.

 

Ich hoffe mein kleiner Bericht hat euch gefallen – ich habe bewusst nur einige Events ausgesucht, da ich mir gerne auch Zeit nehme um mit Brands und Bloggerkolleginnen zu chatten. So musste ich dennoch einige Termine aus Zeitmangel absagen.

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.