Heute gibt es nun mein letzter Beitrag zur Berliner Fashion Week Spring / Summer 2018. An die Fashionweek bin ich natürlich insbesondere deshalb gefahren, um mir die Fashion Shows anzusehen, deshalb möchte ich euch heute meine Lieblingslooks der von mir besuchten Shows vorstellen sowie weitere Impressionen dazu mit euch teilen.

 

 

Die erste Show, welche ich besuchen durfte war jene von IOANA CIOLACU.  Ihre Kollektion mit viel sommerlichem Weiss und sehr luftigen Schnitten gefiel mir super gut. Meine Top 8 Looks der Kollektion bestechen allesamt durch Asymmetrie und aussergewöhnliche Schnitte.

 

 

Die zweite Fashion Show, welche ich mir nicht entgehen lassen wollte, war diejenige von Nathini van der Meer. Und wie erwartet, die Show war die aussergewöhnlichste, denn die Models befanden sich nicht lange Zeit auf dem Laufsteg. Sie wurden innert Minuten zu lebenden Kunstwerken und wurden von gemalten Spiegelbildern umrahmt. Dazu gab es Live-Musik.

 

 

Zwei der Models posieren für die Zuschauer. Als die Model sich plötzlich im Raum verteilten, brauchten wir Zuschauer einige Sekunden um zu realisieren, dass die Fashion Show zur Kunstdarbietung wird. So verliessen alle nach und nach ihre Plätze um sich die Kollektion anhand der Models und Bilder genauer anzuschauen. Hier ein kleiner Einblick.

 

 

Ich finde es toll, dass sich Nathini van der Meer aussergewöhnliche Charaktermodels ausgesucht hat, besser hätte die Kollektion nicht präsentiert werden können. Besonders auch die Bilder waren beeindruckend.

 

 

Dem verstaubten Öko-Image von fairer Mode aus natürlichen Materialien Beine machte definitiv die Salonshow des Greenshowrooms. Verschiedenste Green-Labels präsentierten dort ihre Kollektionen.

 

 

Besonders angetan hat es mir dabei die Kollektion von Lanius. Besonders bezaubernd waren auch die Kindermodels bei C. Pauli.

 

 

Meine absolute Lieblingskollektion aber kam von Holy Ghost, besser gesagt Mykke Hofmann. Denn das Designerkollektiv hat den Namen geändert und dies mit einer durchaus gelungenen Show. Ich freue mich schon auf die kommenden Kollektionen. Denn diese Kollektion mit verspielten Schnitten ist auch so schön alltagstauglich.

 

 

Last but not least durfte ich mir die Show von Vanessa Schindler präsentiert von Elle anschauen. Diese Stücke waren dann doch etwas ausgefallener, aber nicht weniger raffiniert. Insbesondere die mitschwingenden Stoffe haben es mir angetan, ansonsten natürlich teilweise etwas sehr freizügig 😉

 

Mit dieser Show endet auch mein Fashion Week Abenteuer für dieses Mal. Ich freue mich schon auf das nächste Mal und werde euch bestimmt wieder mitnehmen.

 

 

 

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?