Review: Smashbox – Get the Glow

Vor kurzem erreichte mich ein Paket mit den highlighting Produkten von Smashbox. Ich habe sie getestet und möchte mit euch gleich noch ein paar Tipps zum Auftrag teilen, denn ich liebe Highlighter und nutze ihn täglich.

 

 

Mit den Highlightprodukten von Smashbox zaubert ihr Highlight um euer Gesicht ins Beste Licht zu rücken. Die beiden Paletten wurden zusammen mit dem Youtube-Star Casey Holmes entwickeln.

 

Smashbox – Spotlight Palette Gold

 

Smashbox - Spotlight Palette Gold

 

Diese Palette ist die dunklere der beiden erhältlichen und setzt intensive Highlights bei heller Hautfarbe. Die Farbe bröselt nicht und ist super pigmentiert, daher lässt sie sich schon beim ersten Mal ausreichend auftragen.

 

Smashbox - Spotlight Palette Gold

 

Die Farben gehen klar in die goldenen Farbtöne, lasst euch nicht von meinem leichten Sonnenbrand ablenken ^^

 

Die Farbtöne können alleine oder übereinander kombiniert aufgetragen werden.

 

Smashbox – Spotlight Palette Pearl

 

Smashbox - Spotlight Palette Pearl

 

Die Farben dieser Palette sind kühler als die anderen und gehen leicht ins rose. Diese Palette setzt insbesondere bei heller Haut schöne natürliche Highlights. Auch hier sind die Farben sehr hochwertig, krümeln nicht und lassen sich wunderbar auftragen.

 

Smashbox - Spotlight Palette Pearl

 

Auch hier bitte nicht von meinem Sonnenbrand ablenken lassen. Die Farben sind dezenter als diejenigen der Palette Gold.

 

Die Farbtöne können alleine oder übereinander kombiniert aufgetragen werden.

 

Smashbox – Photo Finish Foundation Primer

 

Smashbox - Photo Finish Foundation Primer

 

Der Photo Finish Primer in Radiance ist feuchtigkeitsspendend, lässt Poren, feine Linien und Unebenheiten verschwinden und den Teint strahlen. Mit den Fingerspitzen dünn unter dem Make-up auftragen. Kann aber auch als punktueller Highlighter verwendet werden.

 

Smashbox - Photo Finish Foundation Primer

 

Den Primer verwende ich zumindest momentan lieber als liquid Highlighter auf den Wangenknochen unter dem Make-up, da will ich den Glow 🙂

 

Smashbox – Step by Step Contour Stick Illuminate

 

 

Mit dem Stick lassen sich ganz gezielte Highlights setzten und Strobingeffekte kreieren z.B. auf dem Nasenrücken, den Armorbogen, oberhalb der Wangenknochen und unter den Brauen.

 

Smashbox - Step by Step Contour Stick Illuminate

 

Highlighting Tipps

 

  • Grundsätzlich sollte man mit Highlighter sparsam umgehen. Ausser natürlich ihr mögt den Instagram Extreme Glow. Allerdings soll damit das Gesicht ja nicht nur noch glitzern. Daher sparsam beginnen.

 

  • Beim Highlighting sollten nie mehr als zwei bis drei Stellen im Gesicht betont werden. Ansonsten wirkt es schnell einmal überladen.

 

  • Wichtig ist es auch die Ränder weich zu Verblenden. Denn Harte Konturen lassen Lichtakzente schnell unschön künstlich wirken.

 

  • Der klassische Highlighter sollte ca. eine Nuance heller sein als der Hautfarbton. Oftmals werden die Highlighter aber auch mit einem Bronzingeffekt kombiniert, dann ist er natürlich dunkler.

 

 

Nutzt ihr Highlighter? Übrigens die Produkte sind in der Schweiz exklusiv bei Marionnaud erhältlich.

 

 




 

*Produkte von Marionnaud zur Verfügung gestellt

 

 

 

MerkenMerken

Folge:
Teilen: