Gerade im Herbst und im Winter, zumindest der Herbst steht ja schon vor der Tür, braucht unsere Haut Feuchtigkeit. Passend dazu wurde die Dr. Hauschka reichhaltige Crememaske überarbeitet und ich durfte sie bereits testen.

 

dr. hauschka crememaske

 

 

Beschreibung des Herstellers

 

“Ab 1. September ist die Reichhaltige Crememaske mit neuer Formulierung, geschmeidiger Textur, einem höheren Anteil ätherischer Öle und einem bestechend frischen Duft neu auch im ausgewählten Fachhandel erhältlich.

 

Was unterscheidet die Reichhaltige Crememaske von den anderen Dr. Hauschka Masken?

 

Die Reichhaltige Crememaske nährt die Haut intensiv und duftet dabei frisch und leicht. Sie aktiviert den Feuchtigkeitsspeicher der Haut, stärkt ihren Schutzmantel und regeneriert nachhaltig. Viele kostbare Pflanzenöle wie Mandelöl, Avocadoöl und Jojobaöl umhüllen die Haut spürbar – sie erhält neue Spannkraft und einen rosigen Teint.

 

Tipp: Die Reichhaltige Crememaske kann sowohl klassisch – als Intensivpflegemaske für trockene, empfindliche, regenerationsbedürftige und durch Umwelteinflüsse strapazierte Haut -, als auch als Kälteschutz verwendet werden, in dem sie in kleiner Menge über der Tagespflege aufgetragen wird. Trockene Lippen profitieren genauso von diesem Pflegekick.” (Quelle: Dr. Hauschka)

 

Anwendung

 

Die Reichhaltige Crememaske ein- bis zweimal wöchentlich grosszügig auf das gereinigte Gesicht (inkl. Augenpartie), Hals und Dekolleté auftragen. Nach 20 Minuten mit einem feuchtwarmen Tuch abnehmen.

 

Die Maske duftet nach Rose und ist sehr angenehm zum Auftragen. Sie brennt nicht auf der Haut, ich habe sie gut vertragen. Nach dem Entfernen der Maskenreste ist die Haut weich und fühlt sich gesättigt an.

 

Inhaltsstoffe

 

Wasser, Auszug aus Quittensamen, Sonnenblumenöl, Olivenöl, Avocadoöl, Mandelöl, pflanzliches Glycerin, Sorbit, Bienenwachs, Polyglycerin-Fettsäureester, Jojobaöl, pflanzliche Triglyceride, Ätherische Öle, Weizenkleie-Extrakt, Rosenwachs, Zinkstearat, Kochsalz, Wollwachs, Zucker-Fettsäurefester, Glycerin-Fettsäurefester, Propolis, Alkohol.

 

Mein Fazit

 

Die Crememaske von Dr. Hauschka Naturkosmetik pflegt die Haut intensiv und ist sehr mild. Trotzdem hat sie einen angenehmen Rosenduft. Die verschiedenen enthaltenen Pflanzenöle versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und pflegen sie.

 

Alkohol ist an letzter Stelle der Inhaltsstoffe zur Konservierung enthalten, aber für mich persönlich stellt dies kein Problem dar.

 

Kennt ihr die Masken von Dr. Hauschka?

 

 

 

*PR-Sample

Folge:
Teilen:

18 Kommentare

    • flowery
      Autor
      Dienstag, der 13. September 2016 / 10:41

      Ja, irgendwie müssen die Sachen ja haltbar werden, sonst gibt es nur noch selber machen, was natürlich auch immer Spass macht. 🙂 Liebe Grüsse

  1. Lisa
    Dienstag, der 13. September 2016 / 05:15

    Ich habe schon einiges gutes von der Marke gehört! Tolles Review 🙂
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    • flowery
      Autor
      Dienstag, der 13. September 2016 / 10:44

      Dankeschön 🙂

  2. Dienstag, der 13. September 2016 / 10:28

    Die Crememaske klingt ja wirklich sehr gut.
    Gerade im Winter könnte die wirklich toll sein, bei meiner trockenen Haut 🙂

    Liebe Grüße
    Sabine von http://www.lilyfields.de

    • flowery
      Autor
      Dienstag, der 13. September 2016 / 10:40

      Du sagst es Winterhaut braucht extra Pflege 🙂

  3. Dienstag, der 13. September 2016 / 14:42

    Von Dr. Hauschka habe ich eine Lippenpflege, die ich ganz gern benutzt habe. Die Crememaske hört sich auch sehr interessant an.

    Lieber Gruß ♥

    • flowery
      Autor
      Dienstag, der 13. September 2016 / 22:54

      Oh ok, ich habe bisher noch dekorative Kosmetik getestet. Klingt auch toll. Liebe Grüsse

  4. Dienstag, der 13. September 2016 / 16:04

    Hallo meine Süße,
    super schöner Post. Ich kannte die Masken bisher noch nicht, aber sie hören sich sehr gut an! Und bei Produkten, die dann auch noch gut duften, kann ich eh nicht widerstehen 🙂
    Liebste Grüße
    Juli

    • flowery
      Autor
      Dienstag, der 13. September 2016 / 22:52

      Ja und es gibt sie ja auch in einer kleineren Packung 🙂

      Liebe Grüsse

  5. testandtry
    Dienstag, der 13. September 2016 / 18:05

    Ich habe mal Proben von Dr. Hautschka getestet. Ich war zufrieden, aber der Preis ist mir zu hoch. Da bleibe ich lieber weiterhin bei sebamed. LG

    • flowery
      Autor
      Dienstag, der 13. September 2016 / 22:51

      Ja es ist schon etwas teuerer, ich bin gespannt wie lange diese Tube hält. Sebamed habe ich meinerseits noch nie probiert 🙂

  6. Dienstag, der 13. September 2016 / 23:34

    Ich habe tatsächlich noch nichts von der Marke 🙂 Die Maske klingt toll.

    LG Dana

    • flowery
      Autor
      Mittwoch, der 14. September 2016 / 09:15

      Ja bin wirklich begeistert und freue mich sie insbesondere im Winter zu benutzen.

      Liebe Grüsse und bis bald

      Priscilla

  7. Donnerstag, der 15. September 2016 / 09:45

    Diese Maske kenne ich auch noch nicht. Allerdings habe ich hier und da schon Produkte von Dr. Hauschka verwendet und fand sie bisher immer sehr gut.
    Viele Grüße

    • flowery
      Autor
      Freitag, der 16. September 2016 / 12:02

      Ja auch sehr mild da Naturkosmetik 🙂 Liebe Grüsse

    • flowery
      Autor
      Freitag, der 16. September 2016 / 12:00

      Absolutely 🙂 thx sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?