Review: Aura by Thierry Mugler

Bereits zwei Düfte gibt es von Thierry Mugler, beide kennen wir alle, Angel und Alien heissen sie und sind auch heute noch ein Erfolg. Nun soll diese Erfolgsgeschichte weitergeführt werden und zwar mit dem neuen Duft “Aura” von Thierry Mugler. Ich habe für euch am neuen Meisterwerk geschnuppert.

 

Aura Thierry Mugler

 

„Die Aura ist eine unkontrollierbare Magie, die die Anziehungskraft des Parfums ausmacht.”

Thierry Mugler

 

Aura Thierry Mugler

 

Der Flakon versinnbildlicht das Herz als universelles Symbol. Ein animalisches Herz mit Struktur. Grün, aquatisch, pulsierend. Fest eingefasst in ein mineralisches M. Es versucht sich aus dieser Umklammerung zu lösen, die seinen Überschwang in Schach hält. So scheint es fast bis zum Zerbersten zu pochen. Grün ist eine magische, optimistische Farbe. Die Farbe der Konzentration und des In-sich-Gehens, der Besinnung auf die eigenen magischen Kräfte, auf das eigene Herz.

 

Aura Thierry Mugler

 

Aura von Thierry Mugler enthält in der Duftkomposition zwei besondere Herznoten, welche gemeinsam das Parfüm prägen. Die pflanzliche und die animalische Herznote werden sie von Kugler genannt.

 

Die pflanzliche Herznote mit:

  • Das Rhabarberblatt, knackig wie frisch gemähtes Gras, säuerlich und spritzig, fruchtig aber nicht süßlich, explosiv.
  • Die Orangenblüte, eine jugendliche, zartblumige Note, voller Leuchtkraft und wunderbar weiblich.

Die animalische Herznote mit:

  • Die „Schwarze Blume“ oder Bourbon-Vanilleschote verführt durch holzig- würzige Noten, ledrig und doch weich, exotisch und süchtig machend.

    Wolfwood, rauchig-holzig, gedämpft, mit fast harzigen Noten, wie zart seidiges Holz, das die sinnliche Textur wie ein Kokon umhüllt.

Die sog. Tigerliliane steht bei der gesamten Duftkomposition im Vordergrund.

 

Aura Thierry Mugler

 

Aura hat einen sehr einprägenden Duft, er wirkt sehr stark und frisch. Die Flakonfarbe grün riecht man auch im Parfüm selbst. Trotz der sehr frischen Komposition bringt die holzige Note viel Wärme in Aura. Auch blumige und leicht süssliche Noten der Orangenblüte und Vanille umranden den intensiven Duft wunderbar.

 

Der Duft hebt sich klar von der Masse ab, manchmal gibt es Düfte die einen an einen anderen Duft erinnern. Bei Aura war dies bei mir nicht der Fall. Am besten schnuppert ihr selbst an Aura von Thierry Mugler.

 

 

 

 

*PR-Sample

 

 

Folgen:
Teilen: