Aktive Tage am Wilden Kaiser in Tirol

Pressereise

 

 

Dieses Jahr ging es für mich in den Herbstferien in die Region Wilder Kaiser im Tirol. Die vier Kaiser-Orte Ellmau, Going, Scheffau und Söll liegen im Naturschutzgebiet Wilder Kaiser. Auf Entdeckungsreise ging es für mich nach Ellmau in das Hotel Kaiserhof und nach Söll zum Postwirt, von dort aus führte es mich zu Wanderwegen und auf den Golfplatz. Heute erzähle ich euch gerne etwas mehr zu meinem Aufenthalt und den zahlreichen Aktivitäten, die besonders auch im Herbst möglich sind.

 

Hexenwasser

 

 

Die wunderschöne Bergwelt lädt zu zahlreichen möglicher Wanderrouten ein. Eines der Ausflugsziele von Söll ist das Hexenwasser. Zum Hexenwasser gibt es einerseits zwei schöne Wanderwege, einer der beiden führt an der einzigartigen Felsenkappelle vorbei, der andere führt zunächst zum Grossen Wasserfall. Wer jedoch die Energie für später aufsparen möchte, gelangt mit der neue Gondelbahn Hexenwasser direkt innert wenigen Minuten in die Höhe. Auch die weiterführende Gondelbahn Hohe Salve ist geöffnet und lädt zum Entdecken des einmaligen Bergpanoramas. Nach gut 1,5 Stunden Wanderzeit erreichten wir vom Parkplatz der Gondelbahn das Hexenwasser.

 

Beim Hexenwasser findet sich sodann ein Erlebnispark für Gross und Klein. Ambitionierte Wanderer stärken sich im Restaurant und wandern bis zur Spitze der Hohen Salve. Denn die Hohe Salve ist ein Aussichtsberg zwischen Kufstein, Wörgl und Kitzbühel in Tirol. Sie zählt zu den Kitzbühler Alpen und wird gar mit dem Spitznamen der Rigi Tirols belegt. Nach einer kurzen Pause und einigen Panorama-Bildern ging es für mich zu Fuss bergab, während ich die Natur und die wunderbare Aussicht auf das Dorf Söll genoss.

 

Golfen am Wilden Kaiser

 

 

Mein Golferherz wurde von der Region Wilder Kaiser ebenfalls nicht enttäuscht. Mit den vier Kitzbüheler Golfplätzensowie sieben weitere Golfanlagen innerhalb einer Autostunde ist für ein abwechslungsreiches Golfspiel inmitten der Kitzbüheler Alpen gesorgt. Mein Besuch der 27-Loch Golfplatz Wilder Kaiser am Fusse des eindrucksvollen Bergmassivs bescherte mir nicht nur grossen Spielspass, sondern auch unvergleichbare Panorama-Ausblicke während der Tee-Time. Dieser 27-Loch Golfplatz ist in 3 ausgezeichnete 9-Loch Kurse für alle Spielstärken aufgeteilt: Kurs Wilder Kaiser, Kurs Ellmau und Kurs Tirol. Ich spielte den Kurs Tirol mit 9-Loch. Wer zudem in einem der Partnerhotels residiert, erhält 30% Rabatt auf die Green-Fee. Das Hotel Kaiserhof gehört unter anderem zu den zahlreichen Partnerhotels. Für Golfer gibt es zudem tolle Golf-Packages für den perfekten Aufenthalt zu entdecken.

 

Hintersteiner See

 

 

Zu einer kurzen Nachmittagswanderung lädt der Hintersteiner See. Der Naturbadesee Hintersteiner lädt nicht nur im Sommer zum Entdecken ein. Die ca. einstündige-Rundwanderung belohnt mit einem einmaligen Panorama auf den Wilden Kaiser. Der Blick schweift dabei zu den Gipfeln des Scheffauers und Treffauers. Der Weg führt über asphaltierte Strassen, Waldwege und entlang der Promenade. Die Herbstfarben lassen sich ebenfalls bestaunen. Der See liegt auf einer Höhe von 883 m und hat eine Fläche von 0,55 km². Auf dem Rundwanderweg lassen sich Tiere beobachten und die Gedanken schweifen. Die besondere Farbe des See’s macht ihn zu einem der schönsten Bergseen in Tirol. Auf meinem Weg entdeckte ich gar eine Schlange in freier Wildbahn.

 

 

Ich hoffe euch hat meine kleine Reise in die Region Wilder Kaiser gefallen. Es bieten sich natürlich zahlreiche weitere Aktivitätsmöglichkeiten, wie E-Bike-Fahren, Bergsteigen, Skifahren im Winter, Winterwandern und Baden im Sommer. Zudem besuchten wir noch das Kaiserbad, welches neben zahlreichen Rutschen sowie Indoor- als auch Outdoor-Erlebnisbad auch die Möglichkeit von Klettern in der Kletterhalle oder Tennis in der Tennishalle bietet. Wie ihr seht, gibt es wirklich viel zu Entdecken.

Folge:
Teilen: