35   260
47   419
46   436
55   599
50   612
56   560
66   510
59   664
65   535
38   549
47   506
64   657
574   700
65   570
63   672
37   649
64   580
63   620
61   559
45   574
47   550
65   589
71   534
51   553
36   533
412   668
34   540
93   565
42   543
47   563
68   627
46   570
87   828
70   601
97   752
80   547
50   573
66   600
51   616
82   746

in Zusammenarbeit mit Skin Apart Luzern

 

Skin Apart Luzern Hydrafacial

 

Von der Hydrafacial-Behandlung habe ich bereits letztes Jahr durch meine Bloggerkolleginnen gehört. Ausprobiert hatte ich es bisher allerdings noch nicht, umso mehr hat es mich gefreut bei der lieben Katja Block von Skin Apart Luzern, diese neue und schonende Behandlung ausprobieren zu dürfen.

 

Die Behandlung

 

Skin Apart Luzern Hydrafacial

 

Da ich eher fettige Haut habe, kämpfe ich regelmässig mit Hautunreinheiten und auch mit vergrösserten Poren. Entsprechend habe ich auch bereits einige andere Behandlungen wie die Mikrodermabrasion ausprobiert. Jedoch war diese Methode für meine Haut dann doch zuviel und ziemlich schmerzhaft, denn bei der Mikrodermabrasion werden die abgestorbenen Hautzellen quasi abgeschliffen. Die Hydrafacial-Behandlung hingegen entfernt die abgestorbenen Hautzellen und die Verschmutzungen viel sanfter mit Wasserstrahl und einem Pad.

 

Vor der Hydrafacial-Behandlung wird die Haut zur Vorbereitung zuerst gereinigt. Anschliessend wird die Haut mit einem speziellen Gerät behandelt. Hierbei werde mit einem Wasserstrahl sowie einem Pad die abgestorbenen Hautzellen und der Schmutz abgetragen und das Wasser gleich wieder abgesaugt. Anschliessend wird ein intensives Serum aufgetragen, welches seine Wirkstoffe nach der Behandlung direkt in die Haut einschleusen kann.

 

Skin Apart Luzern Hydrafacial

 

Das abgetragene Zellmaterial sowie die Verschmutzungen verbleiben dann im Restwasser. So sah dies bei mir nach meinem Hydrafacial aus. Während der Behandlung und auch direkt nach der Behandlung, habe ich gespürt, dass meine Haut arbeitet. Meine Haut hat die Behandlung sehr gut vertragen, die wenigen kleinen Rötungen sind innerhalb von 1 – 2 Stunden wieder verschwunden. Grundsätzlich ist das Hydrafacial natürlich eher eine Behandlung zur Verbesserung der Haut, aber nicht bei Katja. Denn sie gibt einem bei jeder Behandlung das Gefühl einer Wellnessbehandlung, durch ihre Art selbst und einer entspannenden Gesichtsmassage.

Für wen eignet sich ein Hydrafacial?

 

Skin Apart Luzern Hydrafacial

 

Grundsätzlich ist ein Hydrafacial für jeden Hauttyp geeignet und trägt nicht nur zur Verbesserung der Hautgesundheit bei, sondern hilft bei verschiedenen Hautproblemen wie:

  • Hyperpigmentation / Sonnenschäden
  • Ölige Haut / Verstopfte Poren / Akne
  • Erweiterte Poren
  • Fortgeschrittene Alterserscheinungen der Haut

Inwiefern ein Hydrafacial bei euren Hautproblemen helfen kann, wird euch Katja Block aber bestimmt am besten erklären können.

 

Übrigens Skin Apart findet ihr neu auch in Zürich in der Nähe des Bahnhof Stadelhofens:

 

 

 

Folge:
Teilen:

2 Kommentare

  1. Dienstag, der 5. November 2019 / 17:53

    Eine sehr interessante Behandlung, danke fürs Vorstellen!
    Liebe Grüße!

    • Freitag, der 15. November 2019 / 06:46

      Gerne 🙂 Ja ist wirklich eine tolle Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?