51   752
58   1081
35   927
42   767
417   1162
64   1131
55   1342
63   1092
91   1022
61   1189
1648   1884
74   1224
69   1105
51   940
44   1090
59   1124
53   1088
66   1040
50   1051
68   973
47   1116
28   1109
56   1073
86   1041
50   1261
272   1378
79   1033
81   1094
72   993
62   1177
57   1087
51   1085
43   1043
47   964
63   999
54   902
40   967
62   1148
64   1058
75   1133

Dieses Wochenende war ich mit der im Januar gekürten Miss Earth Schweiz Sarah Laura Peyrel und den Organisatoren von Miss Earth Schweiz unterwegs in der Region Bussy und Morges. Heute möchte ich mit euch die schönsten Momente teilen.

 

 

La ferme de Laurence Cretegny

 

Zuerst durften wir uns auf dem Hof der lieben umsehen und kulinarisch verwöhnen lassen. Nebst ihren Tieren, die dort ihr Leben geniessen dürfen, gibt es auch einen Hofladen in welchem eigene und Produkte aus der Region verkauft werden. Dort gibt es zum Beispiel sagenhaft leckeres selbstgebackenes Brot zu kaufen aus selbsthergestelltem Weizen.

 

 

Nach dem feinen und währschaften Mittagessen unternahmen wir mit den wunderschönen Pferden von Laurence und ihrer Kutsche eine Fahrt durch die Landschaft.

 

 

La Cave du Brantard

 

Die Kutschenfahrt durch die malerische Landschaft führte uns zu Pierre, einem Wein- und Schnapsproduzenten der sympathischer nicht sein könnte.

 

 

Dort durften wir die deliziösen Weine von Pierre degustieren, aus der Region versteht sich.

 

 

Château Morges

 

 

Anschliessend fuhren wir nach Morges um im Schloss von Morges die wundervolle Ausstellung von Givenchy und Audrey Hepburn zu bestaunen. Für alle Fashionfans, die Kleider sind einfach atemberaubend, aber schaut selbst.

 

 

Übrigens auch das Städtchen Morges an sich ist ein Besuch wert.

 

Morges

 

La maison de la rivière

 

 

Des Weiteren besuchten wir La maison de la rivière in Tolochenaz, wo uns spannende Einblicke gewährt wurden. Sarah durfte sogar in ein U-Boot steigen, mit welchem unser Museumsführer selbst schon unter Wasser war. Übrigens um zu verhindern, dass Flüsse zu warm werden gibt es eine einfache Lösung und zwar hilft es am Ufer Bäume zu pflanzen.

 

 

L’Arboretum

 

 

Eine beeindruckende grüne Oase findet sich im L’Arboretum. Eine Sammlung verschiedenster Bäume und Pflanzen aus der ganzen Welt machen diesen Park zu etwas ganz Besonderem. Beeindruckt haben uns insbesondere die vielen verschiedenen Arten von Magnolien.

 

 

Ich hoffe ich konnte euch die wunderschöne Gegend im Welschen mit diesem Bericht etwas näher bringen und bedanke mich bei allen Beteiligten, dass ich dabei sein durfte <3 Ein wundervolles Wiedersehen liegt die Wahl, bei der ich in der Jury sitzen durfte, doch nun schon einige Monate zurück.

Folge:
Teilen:

6 Kommentare

  1. Mittwoch, der 31. Mai 2017 / 05:20

    Schöne Bilder und tolle Eindrücke!

  2. Mittwoch, der 31. Mai 2017 / 08:54

    wow wunderbare Fotos, danke fürs mitnehmen!
    Liebe Grüße, Babsi

  3. Mittwoch, der 31. Mai 2017 / 15:29

    echt tolle bilder! in der schweiz war ich noch nie, die schönen bilder machen lust darauf 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?