22   465
34   750
60   1118
1270   1733
74   1181
66   1070
51   912
43   1060
59   1109
53   1073
66   1021
50   1035
68   962
47   1099
28   1098
56   1070
84   1032
50   1258
273   1376
79   1032
64   1091
72   992
62   1175
57   1083
51   1082
43   1042
47   960
62   996
51   899
40   964
62   1147
63   1057
75   1132
57   1036
68   1132
81   1059
95   1110
96   1196
79   1151
84   1119

Contouring, wer es noch nicht selbst ausprobiert hat, hat sicher bereits davon gehört. Denn Contouring ist in aller Munde. Daher konnte ich es mir natürlich auch nicht entgehen lassen, diesen Make-up Trend auszuprobieren.

Contouring 1-min
Entschlossen den Trend auszuprobieren bin ich zum nächsten Laden gelaufen und habe mir diese zwei Paletten geholt:

  • essence shape your face contouring palette, in 10 ready, set, peach
  • Catrice, prime and fine, professional contouring Palette, 010 ashy radiance

Motiviert und bereit zum Testen machte ich mich auf den Nachhauseweg. Denn es stand ein Event an, dort wollte ich mein Contouring Face gleich mal austesten ^^

Contouring 4-min

Wirklich super ist, das es bei beiden Produkten jeweils auf der Rückseite der Verpackung eine Anleitung hat. Denn gerade Anfängern wie mir ist dies eine grosse Hilfe. Da kann ja wirklich nichts mehr schief gehen.

Der Unterschied zwischen den beiden Produkten liegt neben der Farbtöne darin, dass es bei der essence Palette ein Rouge integriert hat, bei der Palette von Catrice hingegen nicht. Wer sowieso den Lieblingsblush nutzen will, sollte dies jedoch kaum stören.

Beide Paletten sind in mehreren Farben zu haben, jedoch nicht so vielfältig wie bei höherpreisigen Anbietern.

Contouring 2-min

Die Anleitung dieser Palette lautet wie folgt:

  1. trage zuerst das dunklere Puder direkt unter die Wannenknochen, an den Schläfen und an den Seiten der Nase auf und verblende es mit einem Puderpinsel.
  2. Verwende das helle Puder direkt über die Wangenknochen, auf der Stirn und dem Kinn und dem Nasenrücken auf, um diese Gesichtsregionen hervorzuheben.
  3. Für ein natürlich strahlendes Finish trage das Rouge auf die Wangenknochen auf und verblende es mit einem Rougepinsel.

Genau so habe ich es dann auch gemacht. Es hat gut funktioniert, nur ist es am Anfang etwas schwierig die Menge des Puders insbesondere für den dunklen zu erwischen und auch alles schön zu verblenden. Das kommt jedoch mit der Zeit und Übung immer besser.

Die Contouring Palette von essence bekommt ihr für um die CHF 5-6.

Contouring 3-min

Bei der Contouring Palette von Catrice findet sich ebenfalls auf der Rückseite eine Anleitung, jedoch mehr in bildnerischer Form. Aber das Grundsätzliche  bleibt ja gleich 😉 Hier eben einfach ohne den Blush. Die Palette ist ebenfalls für ca. CHF 5-6 zu kaufen und es gibt sie in verschiedenen Tönen. Der dunklere Ton war hier etwas dunkler als bei essence, wonach ich noch weniger benötigte.

Die Preisleistung stimmt sicherlich bei beiden Produkten und die Qualität finde ich auch gut. Es steht also nichts mehr im Wege Contouring selbst auszuprobieren. Ich werde jetzt allerdings nicht jeden Tag contouren aber sicherlich ab und zu.

Habt ihr Contouring auch schon probiert? Oder seit ihr auch solche Spätzünder wie ich?

Eure

Flowery

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?