Winterabenteuer und Wellness im Südtirol

Pressereise

 

 

Die letzten Tage des Februars durfte ich im wunderschönen Südtirol verbringen. Heute möchte ich euch von meiner Reise berichten und einen Einblick in meine Erlebnisse gewähren. Soviel vorab, falls ihr gerne aktiv seit in den Ferien und auf Entspannung in der Natur nicht verzichten möchtet, dann ist das Südtirol genau das richtige Ferienziel für euch. Im Winter lässt es sich wunderbar Skifahren, Schlitteln oder Schneeschuhlaufen.

 

Wellness

 

 

Wer Entspannung vom hektischen Alltag sucht, wird im Südtirol die perfekten Bedingungen dazu vorfinden. Denn Wellness wird im Südtirol gelebt. Gerade nach einem Schneesporttag, gibt es nichts besseres als Erholung im Wellnessbereich, um am nächsten Tag wieder voller Energie auf der Piste unterwegs zu sein. Im Sommer lässt es sich nach einer Wanderung wunderbar entspannen. Sauna, beheizte Aussenpools, Whirlpools und Co. sorgen dabei bestimmt für Abwechslung. Mein persönlicher Favorit im wunderschönen Hotel Pfösl in Deutschnofen war eindeutig der wunderschöne beheizte Infinity-Pool.

 

Spass im Schnee

 

 

Nur 10 Minuten von unserem Hotel entfernt befindet sich das Ski- und Wintersportgebiet Obereggen. Ein Panorama mit den Dolomiten im Hintergrund, das seines Gleichen sucht, bietet sich auf der Piste. Insgesamt stehe 48 Pistenkilometer, 18 Liftanlagen, 2 Rodelbahnen und ein Snowpark sowie ein Kinderland zur Verfügung. Unseren ersten Tag in Obereggen verbrachten wir mit Schlitteln auf beiden Pisten – ein riesen Spass.

 

 

An meinem zweiten Tag im Skigebiet Obereggen stand ich auf den Ski. Den ganzen Tag verbrachte ich somit auf der Piste. Nicht entgehen lassen solltet ihr euch dabei einen Besuch in der brandneuen und stylischen Oberholz Hütte – dort gibt es neben leckeren Südtiroler Spezialitäten eine atemberaubende Aussicht.

 

Kulinarisches

 

 

Foodlovers wie ich werden im Südtirol besonders verwöhnt. Leckere Gerichte gab es für uns im Hotel sowie in den besuchten Berghütten. Nicht entgehen lassen solltet ihr euch regionale Spezialitäten wie Leberknödel und Apfelstrudel. Auch Spätzle und Co. kann ich euch wärmstens empfehlen.

 

Naturhotel Pfösl

 

 

Während meinem Aufenthalt im Südtirol durfte ich im Naturhotel Pfösl nächtigen. Im Naturhotel Pfösl treffen natürliche Materialien wie Holz auf lichterfüllte Räume und modernes Design. Das Hotel legt sodann einen grossen Wert auf Nachhaltigkeit – insbesondere beim Heizen über das Reinigen des Wassers bis hin zu den Dekorationen.

 

 

Das sorgfältig ausgesuchte Interior lässt modernes auf die Tradition des Südtirols treffen. Grosszügige Zimmer wurden mit Bedacht und viel Komfort gestaltet. Ich habe mich in den mit Holz ausgekleideten Räumen sehr wohl gefühlt. Die Alpine Zirbe Suite befindet sich im Parterre des Neubaus des Hotel Pfösl und wurde edel eingerichtet mit Holz der heimischer Zirbe. Besonders schön ist die private Loggia.

 

 

Jeden Tag finden im Hotel Pfösl besondere Veranstaltungen statt wie z.B. Yoga-Lektionen oder die Kitchen-Party am Donnerstag-Abend, bei welcher direkt in der Küche Leckereien angeboten werden. Sodann wird jeden Morgen ein leckeres Frühstücksbuffet sowie Eierespeisen auf Bestellung serviert. Abends gibt es köstliche Alpine Küche mit regionalen Produkten, dazu lässt es sich aus einem von drei Menü’s wählen.

 

 

Das Südtirol ist eine aussergewöhnlich schöne Region und vorbildlicher Gastfreundlichkeit. Ich werde bestimmt wieder kommen, um in der wärmeren Jahreszeit die wunderschönen Bergseen in den Dolomiten zu besuchen. Ein Besuch in unserem Nachbarland lohnt sich auf jeden Fall – egal ob im Winter, Frühling, Sommer oder Herbst. Falls ihr noch auf der Suche nach einem Ort für die nächsten Winterferien seit, werdet ihr ebenfalls bestimmt fündig.

 

 

 

Folge:
Teilen:

1 Kommentar

  1. Donnerstag, der 12. März 2020 / 14:29

    Das sieht nach Entspannung pur aus!
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.