26   267
70   385
52   464
94   358
95   538
62   646
58   570
71   683
90   670
66   589
45   722
80   605
55   645
58   572
65   660
56   615
60   534
50   544
73   530
69   638
73   596
60   473
65   535
74   557
307   672
56   610
64   640
57   622
60   584
60   686
59   617
71   593
68   551
83   583
73   562
59   545
69   559
60   513
71   554
42   517

In Zusammenarbeit mit IKEA 

 

IKEA PAX Open Closet

 

Das offene Schrankkonzept oder Open Closet Concept gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Schon seit längerem hatte auch ich mir überlegt, meinen alten Schrank durch einen offenen Schrank zu ersetzen. Die Vorteile sind offensichtlich – man sieht seine Kleidung auf den 1. Blick und somit fällt es leichter Ordnung zu halten und ein Outfit auszuwählen. Auf der Suche nach einem geeigneten Schranksystem, bin ich auf das PAX System von IKEA gestossen.

 

IKEA PAXPlaner

 

Das PAX System bietet unzählige Möglichkeiten und lässt sich leicht an die eigenen Bedürfnisse und die Gegebenheiten des Raumes anpassen. Mit dem PAX Planer habe ich meinen Schrank zuerst entworfen – bis ich den für mich perfekten Schrank zusammengestellt hatte. Da mein Zimmer nicht so gross ist, habe ich mich für einen Eckschrank entschieden. Eine platzsparende Option. Wichtig ist natürlich auch sich dabei Gedanken zu machen, wieviel Platz ihr für welche Kleidungskategorie benötigt. Ich habe mich dazu entschieden Kleider, Blusen und Blazer an eine Kleiderstange auf zu hängen. Für Hosen und Röcke Regale. Alles weitere wie Pulli’s, T-Shirt’s, Sportsachen, Mützen, Socken, Unterwäsche und Strumpfhosen haben je eine Schublade erhalten.

 

 

Geplant und ab zu IKEA. Dieses Mal habe ich mich dazu entschieden, mir die Bauteile liefern zu lassen. Anschliessend ging es ans aufbauen. Fleissig haben wir geschraubt und gehämmert. Übrigens habe ich mir schon vor einiger Zeit den Akkuschrauber FIXA von IKEA gekauft, dieser ist super zum Möbelaufbau und auch sehr preiswert, ich kann ihn wirklich empfehlen, denn so ist der Aufbau noch schneller erledigt.

 

IKEA PAX Open Closet

 

Anschliessend ging es für mich ans Einräumen. Beim Ausräumen meines alten Schrankes, hatte ich natürlich bereits ausgemistet und alle Kleider und Co. aussortiert, welche ich nicht mehr trage. Ich empfehle euch zudem eure Kleidung nach Kategorie und Farben einzuräumen. Wenn ihr dann nämlich ein weisses Oberteil und einen geblümten Rock sucht, werdet ihr schnell fündig und müsst nicht euren ganzen Schrank durchsuchen – was wiederum zu Unordnung führen würde.

 

 

Zudem sieht die Sortierung nach Farben auch sehr schön aus, was ja gerade beim Open Closet Konzept durchaus von Relevanz ist. Um eine bessere Übersicht zu erhalten, empfehle ich euch neben Komplement Regalböden auch Komplement Schubladen in euren Schrank einzubauen, denn diese sind perfekt geeignet um den Überblick zu bewahren.

 

IKEA PAX Open Closet

IKEA PAX Open Closet

 

Eure Gürtel, Accessoires und Co. lassen sich mit Komplement Ausziehböden mit Trennsteig oder Einsätzen stilvoll in Szene setzen. Endlich sehe ich alle meine Gürtel auf einen Blick und dank dem gläsernen Einlegeboden wirkt das Ganze super stylish.

 

IKEA PAX Open Closet

 

Auch meine Parfum- und Make-up Sammlung hat im PAX von IKEA ein neues zuhause gefunden. Nun sehe ich alles auf einen Blick und kann mein Outfit samt Accessoires, Make-up und Co. perfekt aufeinander abstimmen.

 

Schuhregal IKEA Billy

 

Aber nicht nur der PAX von IKEA eignet sich um das Open Closet Concept umzusetzen. Das wohl berühmteste Bücherregal der Welt Billy lässt sich nämlich perfekt zu einer Schuhwand umfunktionieren. Denn warum sollte Frau all die schönen Highheels und Co. in einem Schuhschrank verstecken? Zusätzlich zum Billy Regal habe ich mir ergänzend noch vier zusätzliche Regalböden gekauft, damit all meine Schuhe auch ihren Platz finden.

 

Ich bin wirklich mehr als happy mit dem Resultat meiner Umstellung zum trendigen Open Closet Concept. Die Kombination aus IKEA Pax und Billy ist einfach perfekt. Dieser Meinung scheint auch ihr zu sein, vielen Dank euch allen für das positive Feedback auf meine Instagrambilder. Ich hoffe natürlich, dass ich euch mit meiner Umgestaltung inspirieren konnte. Hier nun noch der Vorher-Nachher-Vergleich von meinem Schlafzimmer (P.S. mein Schminktisch hat einen neuen Platz neben PAX bekommen).

 

 

 

 

open closet ikea pax billy
Folge:
Teilen:

Enthält Werbung

 

Lookbook Columbia Skilook

 

Der Winter steht in voller Blüte. In den Bergen herrscht momentan traumhaftes Wintersportwetter und nächste Woche beginnen bei uns die Wintersportferien. Höchste Zeit also um euch meinen stylishen Wintersportlook zu präsentieren. Ich durfte mir nämlich bei Columbia eine tolle Ski- bzw. Schlittelkombi aussuchen, dazu passen auch meine neuen Winterschuhe von Sorel perfekt.

 

Die Columbia Sportswear POWDER KEG™ II ist eine Daunenjacke mit Hightech-Thermoisolierung und Gänsedaunen. Die Daunenjacke ist wasserdicht und atmungsaktiv, sie gibt angenehm warm, wobei der Wärmeaustausch dafür sorgt, dass es nicht zu warm wird in der Jacke. Weiter verfügt sie über ein Unterarmbelüftungssystem sowie eine abnehmbare, helmkompatible Sturmkapuze, die verstellbar ist. Die Jacke hat eine tolle Passform und ist sehr angenehm zu tragen. Sowohl beim Schlitteln als auch beim Skifahren hatte ich jeweils schön warm, habe aber im Gegensatz zu meinen Begleitern nicht geschwitzt. Ich bin mehr als begeistert von dieser Jacke. Auch das Design gefällt mir sehr gut. Übrigens sind auch die Nähte durch Omni-Tech™ vollständig versiegelt. Sehr praktisch ist zudem die Skipasstasche am linken Arm, so kann man einfach bei den Skiliften vorbeigehen.

 

Meine schwarze Skihose ist ebenfalls von Columbia Sportswear und heisst SNOW RIVAL™. Die Thermotechnologie hält selbst bei kältesten Bedingungen angenehm warm, während das wasserdichte, atmungsaktive Material trocken hält. Dank dem 4-Wege Komfortstretch kann man sich mit der Hose frei bewegen, sie engt die Bewegungsfreiheit nicht ein. Die Hose ist wirklich sehr angehm zu tragen und hält wunderbar warm. Dabei ist sie nicht zu stark gepolstert und sieht super stylish aus.

 

Zum Schlitteln benötigte ich neben einem warmen Winterensemble natürlich auch die passenden Schuhe, fündig wurde ich wie schon oftmals zuvor bei Sorel. Seit mehreren Wintersaisons trage ich eigentlich fast ausschliesslich Schuhe von Sorel und bin schlichtweg begeistert. Dieses Mal habe ich mir wieder ein mega stylishes Paar ausgesucht und zwar das Modell Whitney Short Lace. Das Futter dieses Schuh’s ist ein Traum, ich hatte selten ein so weiches Fell in einem Schuh. Er läuft sich auch super schnell ein. Zuerst hatte ich gedacht, der Schuh sei etwas zu klein, dies ist allerdings dem fluffigen Futter geschuldet. Nach 1 – 2 Stunden hatte der Schuh bereits die richtige Passform erreicht. Ich hatte während meinen Ausflügen in den Schnee niemals kalte Füsse und sie blieben auch schön trocken. Die Whitney Short Lace sind also die perfekten Begleiter für einen Ausflug in den Schnee.

 

Zu guter Letzt trug ich meinen dunkelgrauen Sportrolli von Falke. Falls ihr es noch nicht gewusst habt, ihr findet bei Falke viele tolle Sportfunktionskleider wie z.B. auch Running-Sachen. Einige werde ich euch ebenfalls bald genauer vorstellen. Dieser Rollkragenpulli allerdings hat sich als Skipulli bewährt, denn unter der warmen Columbia Jacke benötige ich nicht noch einen dicken Wollpulli. Zudem mag ich keine Schal’s und deshalb ist ein Rollkragenpulli genau das richtige. Der Wärmeaustausch funktioniert zudem super, man schwitzt und friert nicht.

 

Wie gefällt euch denn mein Schneesportlook?

Lookbook Columbia Skilook

 

 

Lookbook Columbia Skilook

 

 

Lookbook Columbia Skilook

 

 

Lookbook Columbia Skilook

 

 

Lookbook Columbia Skilook

Folge:
Teilen:

Anzeige

 

Nahrin Proteinpancakes Rezept

 

Gerade nach dem unendlichen Schlemmen in den letzten Monaten, tut es gut wieder vermehrt auf die eigene Gesundheit und Fitness zu achten. Wir alle haben sicherlich viel genascht und vielleicht hat sich dies bei euch auch etwas auf der Waage niedergeschlagen. Grund genug um sich für den kommenden Frühling und Sommer wieder in Form zu bringen. Dazu gehört auch ein Powerfrühstück, deshalb möchte ich euch heute mein leckeres Proteinpancake Rezept mit Nahrin sowie weitere Produkte vorstellen, die euch genauso wie mich beim wieder fitter werden unterstützen.

 

Proteinpancakes mit Nahrin Protein Shake Vanille

 

Nahrin Proteinpancakes Rezept

 

Nur weil ihr auf eure Ernährung achten wollt, braucht ihr nicht auf leckere Pancakes zu verzichten. Ich habe für euch ein leckeres Rezept entwickelt, das auch ganz leicht gelingt ohne ein Kochprofi zu sein.

 

Zutaten

für ca. 2 Personen

 

evtl.

  • Nüsse z.B. Walnusskerne
  • Ahornsirup

 

Nahrin Protein Pulver mit den Eiern mischen und schaumig schlagen. Danach Nature Joghurt, Backpulver und Salz zum Teig hinzufügen und den Teig für ca. 15 – 30 Minuten stehen lassen. Etwas Kokosöl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen und jeweils eine kleine Kelle des Teigs zum Pancake ausbacken. Wer mag kann noch Nüsse und Ahornsirup als Topping verwenden. Fertig sind die Nahrin Proteinpancakes.

 

 

Nahrin Proteinpancakes Rezept

 

En Guete!

 

 

Nahrin Protein Shake Vanille und Banane

 

Nahrin Proteinshake

 

Die Protein Shakes von Nahrin schmecken natürlich auch traditionell als Shake zubereitet. Ich nutze sie gerne als leichte Mahlzeit nach einer Trainingseinheit oder als Abendessenersatz. Die Protein Shake’s unterstützen insbesondere den Muskelaufbau. Sie enthalten in beiden Varianten 18 essenzielle Aminosäuren. Bevor ich die Protein Shakes von Nahrin ausprobiert habe, versuchte ich es mit vielen anderen Markenprodukten. Bei den Nahrin Shakes ist mir aufgefallen, dass diese viel besser und langanhaltend sättigen als vergleichbare Konkurrenzprodukte. Auch klumpen sie nicht bei der Zubereitung und der Geschmack ist sehr natürlich nicht übertrieben künstlich. Insbesondere auch die Sorte Banane schmeckt sehr lecker. Bei der Zubereitung sehr hilfreich ist auch der Nahrin Shake-Becher, welchen ich euch wärmstens empfehlen kann. Dank diesen Shakes werde ich sogar am Abend satt und muss nicht hungrig ins Bett. Falls ihr also auf der Suche nach einem lecker schmeckenden, gut sättigenden und einem Protein Shake mit hoher biologischer Wertigkeit seid, solltet ihr diese unbedingt testen.

 

Nahrin Narosan Heidelbeer

 

Nahrin Narosan

 

Gerade in den kühlen Wintermonaten ist es wichtig eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen zu gewährleisten, dies ist jedoch nicht immer so einfach. Als Ergänzung bei einem gesunden Lebensstil darf eine ausreichende Vitaminzufuhr aber auf keinen Fall vernachlässigt werden. Der Narosan Heidelbeer Vitaminsirup enthält 11 Vitamine, Pollenextrakt, Mineralstoffe sowie Eisen und Kupfer. Da Eisenmangel bei mir ein Dauerthema ist, bin ich immer auf der Suche nach einem passenden Nahrungsergänzungsmittel. Hier hat mich der Narosan Heidelbeer Saft insbesondere geschmacklich überzeugt, ich habe nämlich bereits Konkurrenzprodukte privat getestet und konnte diese aufgrund des Geschmacks kaum trinken. Es ist allerdings zu empfehlen, den Saft über mindestens 3 – 4 Monate einzunehmen. 

 

Übrigens eignet sich Narosan Heidelbeer von Nahrin auch insbesondere als Nahrungsergänzungsmittel bei veganer Ernährung. Narosan Heidelbeer ist:

  • vegan/vegetabil
  • vegetarisch
  • laktosefrei
  • glutenfrei
  • fettfrei

 

Nahrin Kurkuma Kapseln

 

Nahrin Curcuma Kapseln

 

Das erste Mal von Kurkuma Kapseln gehört habe ich von meinem fitnessbegeisterten besten Kollegen – er schwört auf die gelben Gesundheitshelfer. Kurkuma gilt als sogenanntes Superfood und hat viele positive Eigenschaften. So dient es in der ayurvedischen Medizin schon seit Jahrtausenden als Heilmittel. Die Nahrin Kurkuma Kapseln enthalten Curcumin mit hoher Bioverfügbarkeit sowie Vitamin C und E die dazu beitragen, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

 

Nahrin Proteinshake

 

Folge:
Teilen:

 Enthält Werbung

 

 

Im Dezember war ich zum zweiten Mal an der Zermattfashion im wunderschönen Zermatt zu Gast. Auch dieses Jahr wurde der hübsche Wintersportort zum Fashionhotspot in den Bergen. Vom 13.12. bis 16.12.2018 fand  Zermattfashion dieses Jahr statt. Mit dabei waren tolle Brands, talentierte Künstler und edgy Models – ein bunter Mix aus Talenten.

 

Ich durfte zudem in einem wunderschönen Zimmer des Hotels Chesa Valese nächtigen, auch dazu gleich mehr Details.

 

Die Shows 2018

 

 

Am Freitag reiste ich rechtzeitig zur New Comer Fashion Show im Vernissage Zermatt an. Im Club Vernissage von Heinz Julen, der schon für die ersten 2 Ausgaben als Location diente, wurden uns fünf talentierte Schweizer Jungdesigner : Gela Wesh, Nasuri, Wild Luxe, Lahara, Ghislain Clerc und Outfits div. Schweizer Jungdesigner des ortsansässigen Concept Stores „Fernanda’s“ präsentiert. Für Unterhaltung sorgte dabei der talentierte Lucas Fischer.

 

 

Mir persönlich haben besonders die Kollektionen von Nasuri und Lahari sehr gut gefallen – insbesondere auch aufgrund der verwendeten Werkstoffe. Die Abendroben waren natürlich auch mal wieder atemberaubend.

 

 

Am Samstag wurde die Grand Brand Fashion Show vorgeführt. Auf diesen Programmpunkt freute ich mich ganz besonders. Auf der Fashion Plaza, Outdoor vor dem Restaurant Molino zeigten fünf etablierte Labels – Fusalp, Jet Set, Peak Performance, NILE und INUIKII ihre neusten Winterlooks. Dabei gehörte Jet Set wie immer zu meinen Lieblingen – ich liebe einfach den retro chic ihrer Skioutfits. Nile hingegen verbinde ich immer mit winterlichem Bohochic und Coolness – während Fusalp und Peak Performance mit Funktionalität punkten.

 

 

Ein Highlight war wie auch schon im vergangen Jahr die Atmosphäre im Freien bei Minustemperaturen unter Kuscheldecken. Ordentlich unterhalten wurden wir von der talentierten Sängerin JIZELLE, die manchen Zuschauer und den Schnee mit ihrer Stimme zum schmelzen brachte. Viele Zuschauer und natürlich auch ich freuten sich zudem auf drei besonders bekannte Gesichter unter den Models. Die beiden Gewinner des Elite Model Look Contest Switzerland Léo Calani und Helena Fritz als auch Switzerlands Next Top Model Gewinner Saviour liefen nämlich auch über die Catwalks.

 

 

Mein Aufenthalt im Hotel Chesa Valese

 

 

Schon am Freitag durfte ich im heimeligen Hotel Chesa Valese einchecken. Ich durfte in der Chalet Apartment Ca’ d’Angelina direkt gegenüber dem Haupthaus meine Koffer auspacken und fühlte mich sofort sichtlich zuhause.

 

 

Ich und auch meine beste Freundin, welche mich begleitet hat, fühlten uns sofort willkommen und wie zuhause. Das Apartment hat eine moderne offene Küche, einen Wohn- und Essbereich, ein grosszügiges Schlafzimmer,  Badewanne/Dusche und zwei Toiletten sowie eine schöne Terrasse. Besonders der Innenausbau mit der grossen Fensterfront und dem vielen warmen Holz hat mir sehr gefallen.

 

 

Zum Frühstück begaben wir uns zum Hotel und wurden mit allem verwöhnt was das Herz begehrt. Egal ob süss oder herzhaft, frisch gepresster Orangensaft oder leckeres Rührei. Auch die Lage des Chesa Valese ist ideal – wir konnten alle wichtigen Punkte innert weniger Minuten zu Fuss erreichen beim Spaziergang durch das zauberhafte Bergdorf Zermatt. Bei der Anreise wird man übrigens am Bahnhof vom hoteleigenen Elektroauto empfangen und bis ins Hotel gebracht.

 

 

 

 

Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch in Zermatt.

Folge:
Teilen:

Enthält Werbung

 

Yankeecandle Holiday Sparkle

 

Besonders im Advent und in der Winterzeit mache ich es mir gerne zuhause gemütlich. Für das richtige Ambiente sorgt dann die Winterkollektion von Yankee Candle “Holiday Sparkle”. Die vier tollen Duftrichtungen eignen sich natürlich auch als Weihnachtsgeschenk für die Liebsten.

 

 

Winter Wonder ist eine winterliche Mischung aus Champagner, Zitrone, Vanille und Harz. Der Duft erinnert an eine verträumte Winterlandschaft und schafft eine gemütliche Atmosphäre. Ich persönlich liebe ohnehin Vanille und in dieser Kombination ergänzen sich die Duftnoten sehr harmonisch. Das Small Jar hat eine Brenndauer von 25-40 Stunden.

 

 

Glittering Star von Yankee Candle verbindet Sandelholz zusammen mit Pflaume und Ingwer. Eine sanfte und süsse fruchtige Duftnote verbunden mit dem wohligen Duft von Sandelholz erfüllen den Raum. Dieser Duft ist mein persönlicher Favorit aus der Kollektion, weil ich fruchtige Duftkerzen liebe. Das Medium Jar hat eine Brenndauer von 65-90 Stunden.

 

 

Ihr mögt Lebkuchen? Dann wird euch Frosty Gingerbread von Yankee Candle gefallen. Der Duft von
frisch verzierte Lebkuchen – eine Weihnachtstradition die jeden Raum mit Wärme füllt. Fast wie eine Weihnachtsbäckerei duftet danach mein Zuhause. Icy Blue Spruce duftet wie ein frischer Hauch aus dem Winter-Wald – nach Wacholderbeeren, Blautanne und Minzblätter. Damit verbreitet er Weihnachtsstimmung und – ambiente pur. Das Wachstörtchen wird anstelle von Wasser und Duftöl in der Duftlampe verwendet.

 

Hübsch auf einer Platte arrangiert eignen sich die Yankee Candles auch als Geschenk oder im Arrangement als duftende Weihnachtsdekoration.

 

 

Folge:
Teilen:

 

WERBUNG

 

 

 

Bis vor kurzem hatte ich tagtäglich mit Nackenschmerzen und Schulterverspannungen zu kämpfen. Der Grund ist meine schlechte Haltung tagsüber – ich arbeite den ganzen Tag am PC und nehme sehr schnell eine gekrümmte Haltung ein. Aber eine gerade, gesunde Körperhaltung ist nicht nur beim Sport, sondern auch im Alltag wichtig. Die gesunde Haltung hilft nämlich auch Verspannungen bei langem Sitzen vorzubeugen. Umso mehr war ich gespannt auf die haltungskorrigierende Kleidung von Anodyne.

 

 

Die haltungskorrigierende Kleidung gibt es sowohl für Frauen als auch für Männer. Ich habe mich für den AlignMe InterActive Bra und das Women’s Posture Shirt 2.0 entschieden. Posture Shirt, InterActive Bras und andere Kleidungsstücke basieren auf der Idee von kinesiologischen Tapes, die die Muskulatur anregen, die Durchblutung fördern und dabei helfen können, mühelos eine gesunde Haltung einzunehmen. Die haltungskorrigierende Kleidung:

 

  • Animiert die Muskulatur zu einer geraden, ausbalancierten Haltung
  • Stimuliert Muskelgruppen, die sonst nicht aktiviert werden
  • Verbessert das Muskelgedächtnis
  • Fördert die Durchblutung

 

 

Dies zur Theorie – geeignet ist die haltungskorrigierende Kleidung übrigens für jeden – falls Rückenprobleme bestehen sollte jedoch mit einem Physiotherapeuten Rücksprache nehmen. Wichtig ist sodann, dass man die richtige Grösse auswählt – dazu hat es eine praktische Tabelle auf der Website von Anodyne. Zudem gibt es ein Umtauschrecht falls die Grösse doch nicht passen sollte.

 

 

Mit dem Anziehen sowohl des AlignMe InterActive Bra als auch des Women’s Posture Shirt 2.0 hatte ich keine Probleme. Es ist fast wie ein normaler Bra bzw. ein normales Shirt anzuziehen. Zu Beginn ist es beim Tragen etwas ungewohnt. Ich habe auch deutlich gespürt, dass meine Haltung korrigiert wird – es war aber nie unangenehm. Besonders praktisch finde ich den Bra, da er sich unter jeglicher Kleidung unsichtbar tragen lässt. Das Shirt trage ich zuhause und zum Sport einfach so – ohne etwas darüber anzuziehen.

 

 

Sowohl auf Reisen als auch zuhause neige ich dazu an ungewöhnlichen Orten zu arbeiten, welche für eine gute Haltung natürlich geradezu kontraproduktiv sind. Mit der haltungskorrigierenden Kleidung habe ich sodann auch bereits beim 1. Mal tragen positive Veränderungen bemerkt und war weniger verspannt. Umgekehrt merke ich mittlerweile einen negativen Unterschied wenn ich weder Bra noch Shirt trage.

 

Falls ihr euch gerne selbst von der Wirkung überzeugen möchtet findet ihr die haltungskorrigierende Kleidung auf www.anodyne-shop.ch.

 

 

Gewinnspiel

 

Dies wäre natürlich nicht der grosse Adventskalender, wenn nicht einer von euch die Möglichkeit hätte eines der haltungskorrigierenden Shirts zu gewinnen. Zu gewinnen gibt es ein Shirt von Anodyne, die Gewinnerin bzw. der Gewinner wird ein Shirt in der passenden Grösse erhalten.

 

 

 

 

 

Gewinnspielformular

 

Ich wünsche dir viel Glück!

 

Gewinnspiel beendet – der Gewinner bzw. die Gewinnerin wird persönlich benachrichtigt.

 

[affilinet_performance_ad size=728×90]

 

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in der Schweiz, welche das 18. Altersjahr vollendet haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Gewinn ist nicht übertragbar. Die Barauszahlung ist ausgeschlossen. Der Wettbewerbsveranstalter ist berechtigt, Teilnehmende mit Pseudonym oder einer gefälschten Identität vom Wettbewerb auszuschliessen. Mehrfachteilnahme ist nicht gestattet  und führt zum Ausschluss.

 

Jedes Türchen des Adventskalenders steht für drei Tage zur Teilnahme offen – jeweils von 00:00 bis 24:00 Uhr. Teilnahme bis zum 20. Dezember 2018 um 23.59 Uhr. Die Gewinner werden persönlich per E-Mail kontaktiert. Die Ziehung des jeweiligen Gewinners erfolgt im Zufallsprinzip.

 

Die Teilnahme erfolgt ausschliesslich mittels Onlineteilnahmeformular unter www.thechicadvocate.com/adventskalender.

 

Folge:
Teilen:

 

WERBUNG

 

 

 

Die Vorweihnachtszeit kann für viele von uns ganz schön stressig werden. Neben zahlreichen Projekten bei der Arbeit, welche bis Ende Jahr erledigt werden müssen, kommt der Feiertagsstress dazu. Wem soll ich was schenken? Wer kommt an unser diesjähriges Weihnachtsessen?

 

 

Auch mein Terminplaner platzt seit Wochen aus den Nähten – Meeting da, Fotoshooting dort, familiäre Verpflichtungen hier und berufliche Herausforderungen. Dazu tritt das kalte und regnerische Wetter, der Dekostress zuhause und die sonstigen Attraktionen rund um das Thema Weihnachten. Zudem ist es Ende Jahr und wir benötigen wohl alle dringend Urlaub.

 

Nun ist es neben all den Verpflichtungen natürlich nicht möglich kurz in die Karibik und wieder zurück zu fliegen. Deshalb sind bewusste Pausen und Auszeiten im Alltag umso wichtiger. Einfach Zeit für sich oder mit guten Freunden zu geniessen bietet eine Entspannungsoase im Dauerstress.

 

 

Einer meiner liebsten Rückzugsorte ist Starbucks – nicht nur weil ich ein absoluter Coffeelover bin – ich mag auch das Ambiente. Es ist perfekt um sich mit der besten Freundin zu unterhalten oder in Ruhe eine Zeitschrift zu lesen. Starbucks bietet zudem gemütliche Zuflucht in der kalten Jahreszeit. Für mich gibt es nichts besseres als eine Tasse meines geliebten Toffee Nut Latte’s zu geniessen. Dazu noch einen leckeren Gingerbread Men und mein Tag ist gerettet. Und falls es einmal zeitlich nicht reicht, gibt es einen Cappuccino oder eine Salted Caramel Brownie Hot Chocolate on the Go.

 

 

Übrigens schreibe ich auch gerne meine Weihnachtskarten bei Starbucks. Denn dort steht der Weihnachtsstimmung auch kein Chaos entgegen – keine Weihnachtsbeleuchtung die bereits am Fenster hängen sollte ist noch in ihrer Verpackung, kein ungeschmückter Weihnachtsbaum der auf Dekoration wartet und kein Chaos das zuerst aufgeräumt werden muss.

 

Wie entspannt ihr euch während der stressigen Vorweihnachtszeit?

 

P.S. Nobody is perfect, es muss nicht immer das aufwändigste Festmahl oder das teuerste Geschenk sein – viel wichtiger ist doch, dass ihr die Vorweihnachtszeit geniesst. Ihr möchtet euch die Vorweihnachtszeit ebenfalls bei Starbucks versüssen? Dann nehmt doch an meinem heutigen Adventskalendergewinnspiel teil. Zu gewinnen gibt es ein tolles Set von Starbucks (2x Christmas Blend Kaffee, Red Cup Tumbler und Hitzeschutz, Glittertumbler, zwei Getränkegutscheine für Starbucks).

 

 

 

 

 

Gewinnspielformular

 

Ich wünsch dir viel Glück!

 

Gewinnspiel beendet – der Gewinner bzw. die Gewinnerin wird persönlich benachrichtigt.
[affilinet_performance_ad size=728×90]

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in der Schweiz, welche das 18. Altersjahr vollendet haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Gewinn ist nicht übertragbar. Die Barauszahlung ist ausgeschlossen. Der Wettbewerbsveranstalter ist berechtigt, Teilnehmende mit Pseudonym oder einer gefälschten Identität vom Wettbewerb auszuschliessen. Mehrfachteilnahme ist nicht gestattet  und führt zum Ausschluss.

 

Jedes Türchen des Adventskalenders steht für drei Tage zur Teilnahme offen – jeweils von 00:00 bis 24:00 Uhr. Teilnahme bis zum 9. Dezember 2018 um 23.59 Uhr. Die Gewinner werden persönlich per E-Mail kontaktiert. Die Ziehung des jeweiligen Gewinners erfolgt im Zufallsprinzip.

 

Die Teilnahme erfolgt ausschliesslich mittels Onlineteilnahmeformular unter www.thechicadvocate.com/adventskalender.

Folge:
Teilen:

Werbung

 

 

Vor kurzem durften wir eine wunderbare Auszeit im 5* Alpine Grand Hotel & Spa Waldhaus Flims geniessen. Seit 140 Jahren wird hier die Gastfreundschaft ausgiebig zelebriert. Dies in der wunderschönen Bergwelt von Flims – nur eine kurze Autofahrt von der ältesten Stadt der Schweiz Chur entfernt. Umgeben von einer einzigartigen Bergkulisse sowie einer einladenden Parklandschaft, liegt das Waldhaus Flims mit seinen 143 Zimmern und Suiten.

 

Das Alpine Grand Hotel & Spa Waldhaus Flims eignet sich wunderbar als Wochenendspaurlaub – in nur 1,5 Stunden erreicht man es von Zürich aus. Somit ist es natürlich auch ein beliebtes Ziel für ausländische Gäste, welche nebst der Entspannung in den Bergen eine Shoppingtour durch Zürich unternehmen möchten.

 

 

Wir durften in die wunderschöne Präsidenten Suite einchecken und haben uns sofort wie zuhause gefühlt – nur ohne die Hektik des Alltages. Insbesondere die private Sauna und die gemütliche Badewanne laden dazu ein, die Seele baumeln zu lassen. Das perfekte kleine Entspannungsprogramm nach einem Spaziergang in der wunderschönen Parkanlage des Waldhaus Flims und einem Nachmittagstee.

 

 

Auch kulinarisch hat das Alpine Grand Hotel & Spa Waldhaus Flims einiges an Vielfalt zu bieten. Am ersten Abend begaben wir uns zum Restaurant Pomodoro. In ungezwungener Atmosphäre gibt es dort italienische Klassiker mit Pfiff.

 

 

Das gemütliche und zugleich moderne edle Ambiente macht des Alpine Grand Hotel & Spa Waldhaus Flims sich übrigens bereits im Eingangsbereich bemerkbar – welcher zum abendlichen Verweilen einlädt.

 

 

Nach einer erholsamen Nacht folgte sodann der nächste kulinarische Leckerbissen – das Frühstück im The Grand. Nicht nur die grosse und deliziöse Auswahl der Speisen sondern auch das Ambiente laden zum gemütlichen Zusammensein ein.

 

 

Nicht entgehen lassen darf man sich hierbei die frisch zubereiteten und köstlichen Omelettes, Waffeln, Pancakes und Co. Ausgeruht und gestärkt begaben wir uns anschliessend zum Spa.

 

 

Der Spabereich sucht seines Gleichen, so wurde das Waldhaus Flims mit dem European Health & Spa Award ausgezeichnet und gehört zu den drei besten Wellness-Hotels Europas und gleichzeitig ist es das beste Schweizer Hotel-Spa. Wo könnte man ein entspannendes Wochenende besser geniessen?

 

 

Innenpool, Aussenerlebnisbad und Natur-Schwimmteich bieten Abwechslung. Der Innenpool im Glaskubus bietet eine atemberaubende Aussicht. Das Aussenerlebnisbad ist beheizt, so lässt es sich dort auch in den kälteren Monaten wunderbar bei Sprudelliegen, Massagedüsen, Sprudeltopf und Nackenkaskaden entspannen. Während im Natur-Schwimmteich Flimser Bergquellwasser auf einen wartet.

 

 

Nach dem Spa-Besuch lädt die hauseigene The Summit Bar zum Verweilen ein. Am Nachmittag trifft man sich hier zu Kaffee und Kuchen und anregenden Unterhaltungen. Abends geniesst man am Feuer – drinnen oder draussen – einen Gin on the rocks.

 

 

Für ein romantisches Dinner lohnt es sich einen Tisch im Restaurant Epoca zu reservieren. Das 14 Gault-Millau-Punkte Restaurant bietet kulinarischen Hochgenuss vom feinsten und dies mit einer Kombination aus frisch zubereiteten regionalen sowie internationalen Köstlichkeiten.

 

 

Ich genoss ein modern interpretiertes Carpaccio sowie den wunderbar zarten und perfekt gebratenen Rehrücken mit hausgemachten Schupfnudeln. Zum Dessert verköstigte ich den Baumstamm – selten ass ich ein Dessert, welches mit soviel Liebe zum Detail angerichtet worden ist.

 

 

Eines meiner persönlichen Highlights war sodann die hoteleigene Bibliothek mit Lesegelegenheit. Dort lässt es sich bei einer Partie Dame in vergangenen Zeiten schwelgen und die abendliche Ruhe geniessen.

 

 

Übrigens früh aufstehen lohnt sich – der Sonnenaufgang in der Bergkulisse ist atemberaubend schön. Dieses Farbenspiel sollte man sich nicht entgehen lassen. Auch bei Tageslicht ist die Panoramaaussicht natürlich wunderschön.

 

 

Ebenfalls nicht entgehen lassen sollte man sich eine kleine Zeitreise im Hotelmuseum “Belle Epoque”. Die Requisiten vergangener Zeiten aus 140 Jahren Hotelgeschichte versprühen einen ganz eigenen Esprit. Besonders beeindruckend sind auch die zahlreichen Gemälde des Caumasee von Hotelgästen geschaffen.

 

 

Zum Abschluss unserer Reise genossen wir nochmals ein köstliches Frühstück im The Summit und einen Spaziergang durch die Parklandschaft des Alpine Grand Hotel & Spa Waldhaus Flims.

Folge:
Teilen:

WERBUNG

 

 

Wie ihr wisst bin ich eine Kaffeeliebhaberin – jeden Morgen führt mein erster Schritt mich zur Kaffeemaschine und erfreue mich eines frischen Kaffee um in den Tag zu starten. Besonders deshalb habe ich mich über die neuen Absolute Origin Bio Kaffees von NESCAFÉ® Dolce Gusto® gefreut.

 

 

Die Absolute Origin Kaffees bestehen aus 100% Arabica Kaffee. Zudem stammen die Bio Kaffees aus Produktionen aus verantwortungsvoller Landwirtschaft. Bei der Herstellung wird dabei insbesondere Wert auf die Erhaltung der Biodiversität und der natürlichen Ressourcen gelegt.

 

 

Kaffee ist für mich in erster Linie Genuss. Dennoch macht es Sinn sich auch über die Herkunft meines Lieblingsgetränkes Gedanken zu machen. Für mich ist Bio nicht ein Lifestyle – sondern die Zukunft. Umso mehr freue ich mich über die neuen Sorten von NESCAFÉ Dolce Gusto – Lungo Colombia und Espresso Honduras.

 

 

Damit sich die Aromen der Kaffees richtig entfalten ist auch die Wahl der Kaffeemaschine von grosser  Bedeutung. Da ich grossen Wert auf Ästhetik lege ist bei der Wahl meiner Kaffeemaschine das Design sehr wichtig. Dabei steht die NESCAFÉ Dolce Gusto Infinissima  wohl wie keine andere für den unendlichen Kaffeegenuss. Die Bedienung ist zudem sehr einfach.

 

 

Die Kapsel einlegen, Maschine kurz aufwärmen und die gewünschte Menge Kaffee zubereiten. Ohne grossen Aufwand erhält man so eine wunderschöne Crema – wohl das Qualitätsmerkmal Nr. 1 – von Kaffee sowie Kaffeemaschine.

 

 

Dank dem schmalen Design passt die Infinissima Maschine auch in eine kleine Küche. Zugleich macht sie sich jedoch auch wunderbar auf meiner Anrichte  – dank modernem zeitlosem Design. Zudem kann ich den Kaffee für meine Gäste sogleich servieren.

 

 

Mögt ihr lieber Lungo oder Espresso? Bei mir ist dies situationsabhängig. Am Morgen mag ich gerne einen Lungo mit etwas Milch. Nachdem Mittagessen hingegen trinke ich gerne einen Espresso. Sowohl der Lungo Colombia als auch der Espresso Honduras von Nescafé Dolce Gusto enthalten ausschliesslich Kaffeebohnen aus einer Kaffeeregion. Die Kaffeebohnen des Lungo Colombia stammen aus der Region Tayrona in Kolumbien. Der Espresso Honduras hingegen entsteht im Regenwald von Honduras. Dadurch, dass es sich sowohl hinsichtlich der Kaffeesorte (nur Arabica) als auch der Herkunft um jeweils eine handelt, kommen die Charakteristischen Eigenschaften des Kaffees besonders gut zur Geltung.

 

 

Der Lungo Colombia von Nescafé Dolce Gusto enthält im Aroma Noten von Caramel und Nüssen. Insgesamt ein rundes Aroma. Er schmeckt mir sowohl pur als auch mit Milch sehr gut. Beim Espresso Honduras schmecke ich insbesondere die Noten von Schwarzer Schokolade und einen Touch Honig heraus. Am besten testet ihr die Kaffees selbst. Im Gegensatz zu Kaffeemischungen haben beide Kaffees vielmehr Charakter – als eben die handelsüblichen nicht Single Origin Kaffees.

 

 

Folge:
Teilen:

Sponsored Post / Werbung

 

Brother P Touch

 

Ordnung ist das halbe Leben – diese Weisheit gehörte zu den Lieblingssprüchen meiner Mutter. Und heute muss ich ihr hier Recht geben. In einem ordentlichen Umfeld fühlt man sich einfach besser. Während das Wetter langsam herbstlicher wird und die Tage kälter, hat man auch endlich wieder mehr Zeit um das traute Heim auf Vordermann zu bringen. So nutzte ich den gestrigen Tag um in meinem Büro neue Regale aufzustellen und meine Sachen zu ordnen. In den Einsatz kam dabei auch mein Etikettendrucker von Brother, damit habe ich meine Aufbewahrungskisten beschriftet um in Zukunft schnell und einfach die richtigen Dinge zu finden. Auch einige Regale habe ich etikettiert um mir das Ordnung halten zu erleichtern.

 

Brother P Touch

 

Auch in der Küche mag ich es übrigens ordentlich, dazu gehört insbesondere die hygienische Aufbewahrung von Lebensmitteln. Da ich sehr gerne koche und backe benötige ich viele verschiedene Zutaten. Von verschiedenen Getreideflocken über Nüsse, hinzu Samen, Bohnen, Linsen und Co. muss alles luftdicht und sicher verstaut sein.  Damit es nicht zu Verwechslungen kommt – insbesondere wenn  der Herr des Hauses den Kochlöffel schwingt, ist eine Beschriftung der Kochzutaten unumgänglich.

 

Brother P Touch

 

Deshalb fülle ich sämtliche Lebensmittel, die längerfristig genutzt werden in passende Vorratsbehälter und -gläser. Damit es nicht zu Verwechslungen kommt, beschrifte ich die jeweiligen Behältnisse mit den Namen des Inhalts. Die Beschriftung erstelle ich dabei mit dem Brother P-Touch Etikettendrucker, welchen ich schon seit Jahren benutze. Die Bedienung des Etikettendruckers ist nämlich super einfach. Dank den verschiedenen Zubehörbänder lassen sich die Etiketten individuell und variantenreich gestalten.

 

 

Das Etikettieren bereitet mir zudem auch grossen Spass, nicht nur das Resultat eines geordneten Umfeldes – sondern auch der Prozess selbst. Mit Hinblick auf die kommenden Festtage habe ich mir zudem Textilbänder gekauft, damit werde ich in Zukunft meine Weihnachtsplätzchen personalisiert verpacken und mit einer hübschen Schleife versehen. Auch dies geht mit dem Etikettendrucker von Brother.

 

Brother P Touch

Folge:
Teilen:

Enthält Pressemuster

 

 

Endlich fühle ich mich auf meinem Balkon wie zuhause. Bevor ich diese Umgestaltung in Angriff genommen habe, wurde unser Balkon nämlich so gar nie wirklich benutzt. Sehr schade dachte ich mir, da muss sich dringend etwas ändern. Der Boden brauchte am dringendsten einen neuen Belag. Auf der Website von IKEA fand ich dann diese tollen Bodenplatten.

 

 

 

Bevor ich euch nun allerdings das Resultat genauer zeigen kann, muss ich euch das Vorherbild präsentieren sowie den Weg zum neuen wunderschönen Balkon (der jetzt einer der schönsten in der Nachbarschaft ist).

 

 

Ja, leider ein sehr trostloser Anblick bietet das Vorherbild. Bevor ich den Balkon umgestaltet habe, wurde er von meinem Freund mit einem Hochdruckreiniger gereinigt. Da ich in einem älteren Haus wohne, waren allerdings nicht alle Spuren der Zeit entfernbar.

 

 

Nachdem ich den Boden nochmals gründlich gewischt hatte, hiess es ran an die Arbeit. Zuerst verlegte ich Bodenplatten RUNNEN von IKEA – auf der Website von IKEA findet ihr eine Anleitung, mit der ihr berechnen könnt, wieviele Pakete der Bodenplatten ihr benötigt für euren Balkon oder Garten. Die Bodenplatten lassen sich ganz easy in einander klicken. Zuerst den gesamten Boden mit den Platten auslegen.

 

 

Da die Bodenplatten Ränder hinterliessen, sägten wir die restlichen Teile mit einer Stichsäge zurecht. Schon nach dem Verlegen des Bodens sah der Balkon um einiges schöner aus. Anschliessend bauten wir den Tisch ASKHOLMEN zusammen und stellten die passenden Klappstühle auf. Zusammengebaut und an die Wand geschraubt werden musste sodann die Pflanzenleiter SALLADSKÅL.

 

 

Anschliessend platzierte ich sämtliche Blumen und Kräuter. Bei IKEA fand ich diesen süssen Baum mit Zitrusfrüchten sowie den Efeu. Auch der wunderschöne Lavendelstrauch sowie den Rosmarin.

 

 

Sogar meinen neuen Olivenbaum fand ich bei IKEA. Passend dazu Übertöpfe SOCKER und einen Pflanzenständer SOMMAR 2018. Die Begrünung des Balkons verschönert diesen nochmals ungemein. Wichtig dabei ist es zu prüfen, ob die Pflanzen für draussen geeignet sind und welche Vorlieben – viel oder wenig Sonne – sie haben.

 

 

Auch Textilien dürfen auf dem Balkon nicht fehlen. Für bequemes Sitzen sorgen die Sitzkissen HÅLLÖ. An lauen Sommerabenden ist eine leichte Sommerdecke wie diese genau das Richtige. Und warum nicht einen Teppich auf dem Balkon?

 

 

Nun bin ich natürlich gespannt auf eure Meinung? Wie gefällt euch mein neuer Balkon?

 

 

 

 

 

in Zusammenarbeit mit IKEA Schweiz

Folge:
Teilen:

Etwas suchen?