47   232
49   467
67   508
78   505
72   478
59   459
39   483
60   500
68   539
42   506
71   514
58   539
80   580
93   703
47   621
78   605
103   650
69   705
65   666
74   588
64   585
85   674
75   580
52   639
84   651
141   650
65   650
65   687
72   658
53   635
74   624
59   652
44   660
54   636
55   677
99   658
67   626
64   681
71   728
48   606

Wie ihr bestimmt schon wisst liebe ich Striplac von Alessandro, da mir meistens kurzfristig in den Sinn kommt, dass ich noch meine Nägel aufhübschen sollte. Dies ist mit gewöhnlichem Nagellack trotz Schnelltrocknungsspray etc. in der Regel kein leichtes Unterfangen. Meistens zerstört man den noch nicht vollkommen ausgehärteten Nagellack noch bevor man die Wohnung verlässt. Um die Nägel noch besser zu pflegen gibt es Striplac Therapy und die süsse Winterspecialedition Handcreme.

 

 

 

Bevor ich mit meiner Striplac Manicure beginne nutze ich das Striplac Therapy Set. Dabei zuerst den Nagelhärter auf den unlackierten Nagel auftragen und gut trocknen lassen. Anschliessend den Nagelhautentferner auf Nagelhautränder auftragen einwirken lassen. So lässt sich die Nagelhaut super einfach entfernen und der Nagellack hält anschliessend gleich viel besser. Enthalten im Set sind auch Rosenholzstäbchen um die Nagelhaut vorsichtig zu entfernen sowie eine Nagelfeile. Der Care & Gloss Finish Pflegestift für Nägel und Nagelhaut enthält rein pflanzliche Öle, Bienenwachs, Vitamine und seinen fruchtig-frischen Mango-Kokos-Duft. Er lässt sich nutzen als Pflegestift auf dem gesamten umlackierten Nagel aber auch für die Nagelhaut.

 

alessandro striplac therapy

 

 

Für die Pflege unterwegs und zwischendurch gibt es nun kurz vor Wintereinbruch eine süsse und praktische Lösung, die zartschmelzende Handcreme mit Eisbär Design ist sehr reichhaltig und duftet super intensiv. Das Beste aber es ist keine Tube, welche in der Tasche auslaufen könnte, sondern eine kleine Blechdose.

 

 

Der grosse Vorteil von Striplac ist dass er innert 1 Minute unter der Lampe ausgehärtet ist. Vor dem Farblack wird ein Basecoat aufgetragen um den Nagel vor Verfärbungen zu Bewahren.  Danach die Farbe in zwei Schichten auftragen und aushärten lassen unter der Lampe. Wichtig ist es die Nägel vor und zwischen den Schichten jeweils gut zu reinigen. Ansonsten hält der Striplac nämlich nicht lange. Meine neusten Lieblingsfarben seht ihr hier: Monarchy Green, Majestic Blue Shimmer, Red Paradise (diesen trage ich auch auf dem Anfangsbild) und Pearly Mauve Shimmer.

 

 

 

 

 

 

Kennt ihr Striplac? Oder nutzt ihr lieber gewöhnlichen Nagellack?

 

 

 

 

 

 

 

 

*PR-Samples

 

Folge:
Teilen:

2 Kommentare

  1. Samstag, der 11. November 2017 / 17:18

    Hey, nein die kannte ich noch nicht, klingen aber sehr interessant!
    Liebe Wochenendgrüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?